+
Wertvolle Vitaminlieferanten: Paprikas helfen im Winter bei der Erkältungsvorbeugung. 

Abwehrkräfte stärken

Paprika statt Pillen: Vitamin-C-Lieferanten zur Winterzeit

Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte. Doch woher holt man sich die wichtigen Stoffe am besten? Nicht in Präparaten - wissen Experten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Berlin - Viele Menschen nehmen gerade zur Winterzeit zusätzlich Vitamin C ein - zum Beispiel über Tabletten. Besser sei es aber, den Bedarf über die Nahrung zu decken, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Das funktioniere auch im Winter mit Lebensmitteln wie Paprika, Zitrusfrüchten, Kartoffeln und Kohl. Auch Säfte und Smoothies aus Obst und Gemüse sind Vitamin-C-Lieferanten.

Die DGE-Experten raten davon ab, nur zur Vorsorge oder Behandlung von Erkältungen routinemäßig Vitamin-C-Präparate einzunehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenig Säure: So erkennt man guten Federweißer

Vor allem bei herzhaften Gerichten passt ein kühler Federweißer hervorragend. Der halbvergorene Wein sollte jedoch nicht zu viel Säure beinhalten, damit das milde …
Wenig Säure: So erkennt man guten Federweißer

Top 6: Schattige Plätzchen im Sommer, um satt zu werden

München - Den Sommer muss man genießen, so lange er andauert: Am Besten geht das mit leckerem Essen an schattigen Plätzen. Bianca von Biancas Foodblog verrät, wo Sie in …
Top 6: Schattige Plätzchen im Sommer, um satt zu werden

Hände weg von Rohkost: Stangenbohnen richtig zubereiten

Mit Busch- und Stangenbohnen ist das so eine Sache. Gekocht sind sie sehr gesund, roh dagegen giftig. Das liegt an der Blausäure.
Hände weg von Rohkost: Stangenbohnen richtig zubereiten

Sex-Verzicht & Glatze rasieren: Das tun Münchner für Wiesn-Tische

Smartphone-Abstinenz, Enthaltsamkeit und ein halbes Jahr ohne Alkohol: Die Bewohner der Landeshauptstadt fiebern dem Oktoberfest 2016 entgegen. Doch wie weit geht die …
Sex-Verzicht & Glatze rasieren: Das tun Münchner für Wiesn-Tische

Kommentare