Gemüse in der Hauptrolle: Zum Reis kommen Blumenkohl, Erbsen, Zuckerschoten und Kirschtomaten auf den Tisch. Foto: Manuela Rüther
+
Gemüse in der Hauptrolle: Zum Reis kommen Blumenkohl, Erbsen, Zuckerschoten und Kirschtomaten auf den Tisch. Foto: Manuela Rüther

Reispfanne mit Curryblumenkohl und Erbsen

Eine Reispfanne mit Curry ist normalerweise schnell gemacht, einfach - und schmeckt fast jedem. So ist es auch mit diesem Gericht. Während viele Blumenkohl eher gedünstet und beispielsweise als Beilage kennen, spielt er hier - geröstet und würzig - die Hauptrolle.

Kategorie: Hauptspeise

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

250 g Basmatireis,

1 Kopf Blumenkohl,

4 Frühlingszwiebeln,

100 g Zuckerschoten,

150 g tiefgekühlte Erbsen,

2 Zehen frischer Knoblauch,

150 g Kirschtomaten,

1 TL Currypulver,

je 1 Schuss Sojasoße und Fischsoße,

frisch gemahlener,

schwarzer Pfeffer,

Salz,

einige Zweige frischer Koriander,

Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Den Basmatireis mit 375 Milliliter Wasser und 1 Prise Salz vermischen. Einen Deckel auflegen, den Reis aufkochen und auf kleinster Stufe solange ziehen lassen, bis kein Wasser mehr zu sehen ist.

In der Zwischenzeit den Blumenkohl waschen und in sehr feine Röschen teilen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zuckerschoten waschen und in Rauten schneiden. Erbsen auftauen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Kirschtomaten waschen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen und den Blumenkohl darin so lange anrösten, bis er schön braun ist. Die Hitze etwas reduzieren, alles mit dem Currypulver bestäuben und unter Schwenken 1 Minute weiterbraten. Mit 100 ml Wasser ablöschen und solange schmoren bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.

Zuckerschoten, Erbsen und Kirschtomaten hinzugeben und 1 Minute schwenken. Alles mit Sojasoße, Fischsoße und Pfeffer würzen und den Reis dazu geben. Koriander waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Unter den Reis rühren und sofort servieren.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rosis Apfelstrudel: „Der Rahm macht’s“

In ihrem Sommerhaus zeigen uns Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, wie man einen richtig guten Apfelstrudel zubereitet. Das Geheimnis: Der Rahm macht den …
Rosis Apfelstrudel: „Der Rahm macht’s“

Verzehr von Gurken: Stielansatz großzügig abschneiden

Frische Gurken aus der Region sind jetzt vielerorts zu haben. Als Rohkost oder Salatbeilage ergänzt das Gemüse zahlreiche Gerichte. Nur nicht alles an der Frucht ist …
Verzehr von Gurken: Stielansatz großzügig abschneiden

Erfrischend und gesund: Wasser mit Ingwer aufpeppen

Gerade bei Hitze sollte man viel Flüssigkeit aufnehmen. Das geht am besten mit Wasser, da es keinen Zucker enthält. Wer es schmackhafter haben möchte, gibt einfach Tee …
Erfrischend und gesund: Wasser mit Ingwer aufpeppen

Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Gut kochen können viele. Aber das ganz Einfache raffiniert auf den Teller bringen, das ist die große Kunst von Hans Haas. Als Küchenchef des Münchner „Tantris“ ist er …
Zwischen französischer Küche und österreichischer Mehlspeise

Kommentare