+
Kraftsportler essen am besten direkt nach dem Training eiweißhaltige Kost. Die muss nicht aus Proteinshakes oder -riegeln bestehen, sondern aus klassischen Milchprodukten. 

Verbraucherservice Bayern

Statt Proteinriegel: Snacks nach dem Sport selber machen

Es müssen keine Shakes oder Riegel sein: Wer nach dem Sport ausreichend Eiweiß zu sich nehmen möchte, kann auf natürlichere Lebensmittel zurückgreifen. Welche das sind, verrät der Verbraucherservice Bayern.

München - Manche Sportler essen für eine gezielte Eiweißaufnahme gern spezielle Proteinriegel oder trinken Eiweißshakes.

Solche Produkte seien allerdings teuer und im Alltag für die Versorgung mit Eiweiß nicht unbedingt nötig, erklärt der Verbraucherservice Bayern. Auch Lebensmittel wie mageres Fleisch, Hülsenfrüchte, Speisequark und Milch seien gute Eiweißlieferanten.

Die Experten empfehlen als Snack nach dem Sport beispielsweise einen Magerquark mit einer kleinen Banane und etwas Zucker oder Marmelade. Auch gut ist ein ganz normaler Müsliriegel kombiniert mit rund 150 Gramm Naturjoghurt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einkorn und Emmer: Zwei der ältesten Getreidesorten

Einkorn und Emmer stammen ursprünglich aus dem Vorderen Orient und sind mehrere tausend Jahre alt. In Deutschland werden die Getreidesorten mittlerweile vor allem …
Einkorn und Emmer: Zwei der ältesten Getreidesorten

Exotisch: Rote-Bete-Gazpacho mit Calamaretti

Sie ist kalt, würzig und an heißen Tagen alles, was man essen möchte: eine frische Gazpacho. Klassischerweise mit Tomaten und Paprika, wird diese mit Brombeeren und …
Exotisch: Rote-Bete-Gazpacho mit Calamaretti

Gesundes Gemüse: In Romanesco steckt viel drin

Bonn (dpa/tmn) - Romanesco vereint die Vorteile des Blumenkohls ohne seine Nachteile. So ist er sehr kalorienarm, dafür steckt viel Vitamin C, Folsäure, Provitamin A und …
Gesundes Gemüse: In Romanesco steckt viel drin

Geschmolzene Schokolade: Echtes Stracciatella-Eis

Wenn warme Schokolade auf kaltes Milcheis trifft, dann wird daraus eine klassische Eissorte. Denn die Schokoladensplitter geben Stracciatella-Eis seinen Namen.
Geschmolzene Schokolade: Echtes Stracciatella-Eis

Kommentare