+
Heller Kohlrabi ist im Geschmack eher mild - sein violetter Verwandter dagegen kräftig. Foto: Marc Müller

Violette Kohlrabisorten schmecken meist kräftiger als grüne

Fast 50 unterschiedliche Kohlrabisorten werden in Deutschland angebaut. Am bekanntesten ist wohl der grünlich-helle Kohlrabi. Aber auch der Violette hat seine Vorzüge, wie eine Fachzeitschrift erklärt.

Hamburg (dpa/tmn) - Die weniger bekannten violetten Kohlrabi unterscheiden sich auch im Geschmack von den grünen Sorten: Sie schmecken meist kräftiger, die hellen Kohlrabi sind milder, heißt es in der Zeitschrift "Essen & Trinken für jeden Tag" (Ausgabe 4/2016).

Insgesamt würden allein in Deutschland fast 50 unterschiedliche Kohlrabisorten angebaut, heißt es. Egal ob violett oder grün: Empfehlenswert sei es, eher zu kleinen Kohlrabi zu greifen.

Diese sind weniger holzig als die großen. Die Knollen sollten außerdem unversehrt sein und die Blätter frisch und fest.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Walnüsse halten sich in der Schale monatelang

Zur Weihnachtszeit gehört die Walnuss einfach dazu. Aber auch schon in Herbsttagen ist sie ein beliebter Snack, der dazu noch sehr gesund ist. Doch aufgepasst, falsch …
Walnüsse halten sich in der Schale monatelang

Biancas Foodblog: Fünf Tipps für griechische Lokale in München

München - Statt Wiesn-Themen gibt es diese Woche Tipps von Bianca, wo man in München gut griechisch essen gehen kann. Adressen gibt es davon ja nicht zu knapp, aber …
Biancas Foodblog: Fünf Tipps für griechische Lokale in München

Italiens Lieblingswein sucht neues Image

Karierte Tischdecken und billiger Fusel in Korbflaschen war gestern. Wein muss man ernst nehmen, finden die Hersteller des Chianti Classico. Zum 300. Geburtstag von …
Italiens Lieblingswein sucht neues Image

Keime in H-Milch und Smoothie-Pulver

Die Hochwald-Nahrungsmittelgruppe hat wegen eines Keims H-Milch verschiedener Marken zurückgerufen. Es handele sich um Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem …
Keime in H-Milch und Smoothie-Pulver

Kommentare