Diagnose an der Zapfsäule

Arzt eröffnet Drive-in-Praxis in Tankstelle

Wien - „Ein Arztbesuch - so schnell und einfach wie Volltanken“, das verspricht ein Allgemeinarzt in Wien, der am 1. Mai in einer Tankstelle seine Praxis eröffnen will.

Täglich von 6.00 bis 22.00 Uhr solle die kleine Praxis von Dieter Zakel geöffnet sein, berichteten mehrere Medien am Mittwoch über Österreichs erste „Drive-in-Ordination“ mit dem raffinierten Namen "dr.ive in". Für die Behandlung will der Mediziner 50 Euro für 15 Minuten veranschlagen. Die Viertelstunde, die er für den Besuch veranschlagt, reiche aus, um Rezepte und Krankschreibungen auszustellen, Erste-Hilfe-Medikamente auszugeben und schnell gesundheitliche Sachverhalte festzustellen. Im Bedarfsfall würden weiterführende Diagnosen, Maßnahmen und Therapien veranlasst. Es gebe auf ein Minimum beschränkte Wartezeiten und keine komplizierte Terminvereinbarung, verspricht der "Arzt für die Eiligen", wie er sich selbst nennt, und der sein Angebot als zeitgemäße Ergänzung zum Hausbesuch sieht.

Die Wiener Ärztekammer sieht das Konzept „eher kritisch“. Problematisch sei schon die Größe der Praxis mit nur acht Quadratmetern. „Inwieweit dort eine ernstzunehmende medizinische Behandlung möglich ist, ist fraglich“, sagte ein Experte der Ärztekammer. Zakel will zunächst eine dreimonatige Testphase wagen.

dpa/hn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brustkrebs: Zweifel an Gen-Tests für Krebspatientinnen

Nach einer Brustkrebs-OP stellt sich oft die Frage: Ist zusätzlich eine Chemotherapie notwendig? Mediziner suchen auch im Erbgut nach Hinweisen. Doch wie gut sind solche …
Brustkrebs: Zweifel an Gen-Tests für Krebspatientinnen

Studie zu Prostatakrebs wird abgebrochen

Die größte deutsche Prostatakrebs-Studie wird aus Mangel an Patienten abgebrochen. Die Förderung werde zum Ende dieses Jahres eingestellt, teilte die Stiftung Deutsche …
Studie zu Prostatakrebs wird abgebrochen

Büroarbeiter sollten täglich auf 10 000 Schritte kommen

Um gesund zu bleiben, ist tägliche Bewegung wichtig. Büroangestellte verbringen jedoch berufsbedingt viel Zeit auf einem Stuhl. Das kann sich negativ auf den Rücken …
Büroarbeiter sollten täglich auf 10 000 Schritte kommen

„Magic Mushrooms“ können bei Depressionen helfen

Halluzinogene Pilze sogenannte „Magic Mushrooms“ können Krebspatienten mit Ängsten und Depressionen helfen. Der berauschende Inhaltsstoff zeigt laut aktuellen Studien …
„Magic Mushrooms“ können bei Depressionen helfen

Kommentare