+
Auch im milden Herbst warm genug einpacken: Radler kühlen durch den Fahrtwind sonst schnell aus. Foto: Daniel Reinhardt

Beim Radtraining im Herbst lange Hosen tragen

Köln (dpa/tmn) - Solange noch kein Schnee liegt und keine Minusgrade herrschen, fahren viele Hobbysportler gerne weiter Fahrrad. Nicht zu vernachlässigen sind dabei aber die richtigen Klamotten.

Funktionelle Sportsachen sind beim Radtraining besonders wichtig. Bei wärmeren Temperaturen tragen die Freizeitsportler gern kurze Radlerhosen. Spätestens bei Temperaturen von weniger als 15 Grad sollten sie aber zu langen Hosen wechseln. Das rät Achim Schmidt von der Deutschen Sporthochschule in Köln. Der kalte Fahrtwind könne sonst empfindliche Knie reizen und Schmerzen verursachen.

Auch für den Oberkörper braucht es passenden Windschutz. Denn der sogenannte Wind-Chill-Effekt, das Auskühlen durch Fahrtwind, sei auf dem Fahrrad extrem, warnt Schmidt. Bei 30 km/h Geschwindigkeit fühlten sich etwa 5 Grad Celsius an wie 0 Grad.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sport für Kinder und Erwachsene

Eltern sind oft viel damit beschäftigt, die Freizeitaktivitäten ihrer Kinder zu organisieren. Das eigene Fitnessprogramm kommt dabei schnell zu kurz. Gemeinsame …
Sport für Kinder und Erwachsene

Sind Deos mit Aluminium doch krebserregend?

Aluminium in Deos und Kosmetika steht im Verdacht, schädlich für die Gesundheit zu sein. Nun haben Schweizer Forscher neue ernst zunehmende Hinweise gefunden.
Sind Deos mit Aluminium doch krebserregend?

Schwankende Sehschärfe kann Warnzeichen für Diabetes sein

Neben Durst, starkem Harndrang oder trockener Haut können auch die Augen Indizien für Diabetes liefern. Wenn sich die Sehschärfe im laufe des Tages verändert, sollte ein …
Schwankende Sehschärfe kann Warnzeichen für Diabetes sein

Achtung! Darum können einige Mohnbrötchen gefährlich sein

Karlsruhe - Vorsicht, wer gerne eine Mohnbrötchen frühstückt: Von manchen Brötchen sollten Sie lieber die Finger lassen. Damit hätten Sie nicht gerechnet. 
Achtung! Darum können einige Mohnbrötchen gefährlich sein

Kommentare