Blutdruck messen.
+
Was Sie zum Thema Blutdruck wissen sollten.

FAQ zum Blutdruck

Bluthochdruck - was Sie wissen sollten

Rund um das Thema Blutdruck gibt es viele Fragen. Was ist Blutdruck? Was kann man dagegen tun? Und was zeigen Blutdruckwerte an? Hier finden Sie Antworten.

Blutdruckwerte – was zeigen sie an?

Der obere, systolische Blutdruckwert tritt auf, wenn die linke Herzkammer mit Blut gefüllt ist und der Herzmuskel Druck aufbaut, um das Blut in die Gefäße auszutreiben. Der Arzt hört mittels Stethoskop Strömungsgeräusche in der Armschlagader. Der untere, diastolische Blutdruckwert wird gemessen, wenn das Blut wieder ungehindert durch die Armschlagader fließt. In diesem Moment entspannt sich das Herz wieder und wird erneut mit Blut gefüllt.

Bluthochdruck - was ist das?

Von Bluthochdruck spricht man, wenn auch bei Ruhe der Blutdruck über 140 mmHg/ 90 mmHg liegt. In den allermeisten Fällen (ca. 90%) handelt es sich um einen Hochdruck ohne erkennbare Erkrankung von Körperorganen. Bei dem Rest liegt eine Organkrankheit, zumeist Nieren- oder Nierengefäßerkrankung zugrunde. Eine enge Beziehung besteht zu Ernährungsfaktoren – vor allem zu hohe Kochsalzzufuhr, zu kalorienreiche Ernährung und Alkohol.

Was tun beim Blutdruck?

Durch Änderungen in der Lebensführung, zum Beispiel der Ernährung, kann der Blutdruck in vielen Fällen gesenkt werden. Manchmal kann man dank solcher Veränderungen sogar auf blutdrucksenkende Medikamente verzichten. Was also tun?

Um Bluthochdruck zu bekämpfen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel Gewichtsreduzierung. Mit jedem Kilo weniger verringert sich der Blutdruck um etwa zwei mmHg. Deshalb sollte man sich viel bewegen. Zudem wirkt sich Rauchen negativ auf den Blutdruck aus. Auch regelmäßige Entspannungsphasen können den Blutdruck senken. Hoher Alkoholkonsum sollte unbedingt vermieden werden. Er wirkt blutdrucksteigernd. Völlig auf Alkohol verzichten sollten Menschen mit schwerem Bluthochdruck. Patienten mit Bluthochdruck sollten ihre Speisen sparsamer salzen, da zuviel Salz den Blutdruck steigern kann.#

mm/tz 

Mehr zum Thema

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Meistgelesene Artikel

6 Tipps: So bekommen Sie lästige Körperhaare weg

Eine wallende Mähne ist umwerfend. Doch an manchen Körperregionen ist wilder Haarwuchs einfach lästig. Mit Rasur, Waxing, Lasertechnik & Co. bekommen Sie Körperhaare in …
6 Tipps: So bekommen Sie lästige Körperhaare weg

Weiße Zähne: Schrubb-Methode hilft nicht  

Von Kaffee oder Tee verfärben sich die Zähne. Doch mit dem Schrubben der Zähne lässt sich der Belag nicht entfernen - stattdessen könnte der Zahnschmelz zu Schaden …
Weiße Zähne: Schrubb-Methode hilft nicht  

Hartes Wasser verstärkt Risiko für Hautekzeme

Kalk im Trinkwasser gilt als medizinisch unbedenklich. Hartes Wasser scheint allerdings der Haut von Babys zu schaden, wie Forscher in einer aktuellen Studie in …
Hartes Wasser verstärkt Risiko für Hautekzeme

Was hilft Kindern bei Migräne?

Auch Kinder bleiben von Migräne nicht verschont. Oft hilft schon Ruhe in einem abgedunkelten Raum und ein kühles Tuch auf der Stirn. Am besten lassen Eltern sich aber …
Was hilft Kindern bei Migräne?

Kommentare