Erste Klage nach Silikon-Skandal

Karlsruhe - Nach dem Skandal um minderwertige Silikonimplantate der Firma PIP hat erstmals eine betroffen Frau beim Landgericht Karlsruhe am Montag Klage eingereicht.

Lesen Sie auch:

Giftige Silikonimplantate: Erste Anklage erwartet

Sie ziele auf Schmerzensgeld und die Zahlung sonstiger Schadensersatzansprüche ab, teilte das Gericht mit. Nach Angaben der Klägerin wende sie sich gegen die operierende Klinik, die CE-zertifizierende Stelle sowie gegen den Silikon-Lieferanten. Das Gericht verwies darauf, dass die Klage den Beklagten bislang nicht zugestellt worden sei, sodass sie keine Stellung nehmen konnten.

dapd

Brustkrebs - Anleitung zur Selbstuntersuchung

Brustkrebs - Anleitung zur Selbstuntersuchung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie nahm mit einfachem Programm 60 Kilo ab

Mooroopna/Australien - Eine junge Mutter hat mit einem einfachen Programm in nur eineinhalb Jahren 60 Kilo verloren. Auf ihrem Instagram-Profil posiert sie jetzt mit …
Sie nahm mit einfachem Programm 60 Kilo ab

Angst vor dem Altern kann das Leben verkürzen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor gesundheitlichen und psychischen Konsequenzen der in der Gesellschaft weit verbreiteten Altersdiskriminierung.
Angst vor dem Altern kann das Leben verkürzen

Wespenstich? Was Sie im Notfall wissen sollten

Erdbeerkuchen, Limo oder ein schönes Steak vom Grill - wer draußen isst, hat lästige Gesellschaft: die Wespen haben Hochsaison. Das sollten Sie über die Insekten wissen. 
Wespenstich? Was Sie im Notfall wissen sollten

Zika-Virus: Dieser Wald trägt seinen Namen 

Vor dem Ausbruch in Lateinamerika hat kaum ein Mensch je von Zika-Viren gehört. Entdeckt wurden sie aber schon vor Jahrzehnten: an einer Forschungsstation in Uganda. Ein …
Zika-Virus: Dieser Wald trägt seinen Namen 

Kommentare