Kiffen
+
Kiffen ohne Nebenwirkungen?

Fatale Nebenwirkungen

Erstmals Todesfälle durch Kiffen nachgewiesen

Kiffen entspannt und soll gesund sein. Aber Kiffen ist gefährlich. Wer einen Joint raucht, muss mit Herzversagen rechnen. Erstmals konnte ein Rechtsmediziner nun eine tödliche Wirkung nachweisen.     

Der Rechtsmediziner Dr. Benno Hartung von der Uniklinik Düsseldorf konnte erstmals zwei Todesfälle auf den Konsum von Cannabis zurückführen. In beiden Fällen handelte es sich um zwei junge körperlich gesunde Männer, die beim Kiffen unerwartet verstorben waren. Todesursache: Herzversagen in Folge des Cannabis-Konsums.

Bis jetzt zählte Cannabis zu den sogenannten weichen eher harmlosen Drogen. Cannabis selbst ist nur mäßig giftig. Die gesundheitlichen Folgen des Cannabiskonsums sind bislang noch nicht hinreichend geklärt. Bekannt ist, dass der Cannabiswirkstoff die Herzfrequenz beschleunigen und den Blutdruck im Liegen erhöhen können. Doch scheinbar wurde der Effekt auf das Herz-Kreislauf-System unterschätzt. Kiffen kann im Einzelfall tödliche Folgen haben.

Um zu beweisen, dass der Joint tödlich war, musste Dr. Benno Hartung und sein Team erst alle anderen Todesursachen nach und nach ausschließen. Deswegen wurde bei den Männern nach der Autopsie toxikologische, histologische, immunhistochemische und genetische Untersuchungen durchgeführt. Erst nach dem Vorliegen aller Ergebnisse, konnten die Wissenschaftler davon ausgehen, dass das Rauchen von Cannabis in beiden Fällen die tödlichen Herzprobleme ausgelöste hatte.

Die Befunde und Ergebnisse der Untersuchungen sind in der Fachzeitschrift "Forensic Science International Magazin" veröffentlicht worden.

In Deutschland fällt Cannabis unter das Betäubungsmittelgesetz und ist verboten. Seit Anfang des Jahres kann man aber Marihuana in Colorado (USA) legal kaufen

ml

Martina Lippl

Martina Lippl

E-Mail:martina.lippl@merkur.de

Google+

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Meistgelesene Artikel

Schock: "Super"-Erreger in den USA entdeckt

Washington - Erstmals ist in den USA ein Erreger entdeckt worden, der durch keine bekannte Behandlungsmethode geheilt werden kann. Die Behörden sind entsetzt.
Schock: "Super"-Erreger in den USA entdeckt

Triathlon für Einsteiger: Nicht gleich den Ironman wagen

Triathlon ist nicht nur ein Sport für Ausdauerkünstler. Es gibt kurze Distanzen, die auch für Einsteiger geeignet sind. Drei Monate Training - und fast jeder kann zum …
Triathlon für Einsteiger: Nicht gleich den Ironman wagen

Lungenerkrankung: Asthma und COPD gleichzeitig

Es gibt schwerwiegende Erkrankungen der Lunge. Und manchmal trifft es Patienten gleich doppelt. Was passiert, wenn Asthma und COPD gemeinsam auftreten.
Lungenerkrankung: Asthma und COPD gleichzeitig

Cola-Getränke im Test: Zwei Discounter-Produkte unter den Top 4

Köln - Cola-Getränke enthalten sehr viel Zucker sowie teilweise sogar "gesundheitlich bedenkliche Stoffe": Nur vier von 30 getesteten koffeinhaltigen Getränken bekamen …
Cola-Getränke im Test: Zwei Discounter-Produkte unter den Top 4

Kommentare