+
Forscher entdecken Smiley auf Tumor

Forscher entdecken Smiley auf Tumor

Australische Wissenschaftler waren perplex, als ihnen ein Krebsexperiment buchstäblich ins Gesicht lachte. Noch nie hatten die Mediziner so etwas gesehen.

Seit Jahren forschen Dr. Beric Henderson vom Westmead Millennium Institute for Medical Research, University of Sydney und sein Team in der Krebsmedizin. Die Wissenschaftler suchen nach neuen Therapien, oft auch erfolglos. 

Doch diesmal machten sie eine unglaubliche Entdeckung. Bei einem Versuch unter einem Mikroskop filmten die Mediziner eine Tumorzelle mit einem Smiley.

Das krasse Bild entstand aus purem Zufall. Um zu verstehen, wie Zellen sich in Krebszellen verwandeln, hatten die Wissenschaftler ein krebsauslösendes Protein (Beta-Catenin) grün eingefärbt. Auf dem Foto ist eine Tumorzelle zu sehen, das runde Gesicht in der Mitte - ist der Zellkern. Die schwarzen Flecken, die an ein lachendes Smiley erinnern, sind Bereiche der Zelle, die das Protein Beta-Cantenin nicht erreichen konnte. 

Durch die Versuche wollen Forscher verstehen, wie Tumore entstehen und hoffen in der Zukunft Medikamente zu entwickeln. 

Sehen Sie hier das Video auf YouTube

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Verursacht Handy-Strahlung doch Krebs?

Seit es Handys gibt, stehen Mobilfunkgeräte im Verdacht eine Gefahr für die Gesundheit zu sein. Eine aktuelle Studie im Auftrag der US-Regierung liefert jetzt neuen …
Verursacht Handy-Strahlung doch Krebs?

Was Raucher wissen sollten

Mittlerweile weiß es jedes Kind: Rauchen kann Krebs - und viele andere Krankheiten - verursachen. Doch warum eigentlich? Und wie hoch ist das Krebsrisiko für Raucher …
Was Raucher wissen sollten

Schnelles Handeln: Ein Bienenstich, was nun?

Er brennt und schmerzt und kann schnell gefährlich werden: der Stich einer Biene. Es gibt kleine Hausmittelchen die das Leiden lindern. Was sonst noch zu tun ist:
Schnelles Handeln: Ein Bienenstich, was nun?

Zika: WHO lehnt Verschiebung der Olympischen Spiele ab

New York - Wegen des grassierenden Zika-Virus haben 150 internationale Experten eine Verlegung oder Verschiebung der Olympischen Spiele in Brasilien gefordert - wurden …
Zika: WHO lehnt Verschiebung der Olympischen Spiele ab

Kommentare