+
Wieder ein Kilo mehr, obwohl die Essgewohnheiten gleichbleiben. Dieses Problem kennen viele Menschen, die zwischen 30 und 35 Jahre alt sind. Der Körper beginnt, sich zu verändern.

Energiebedarf sinkt

Gewichtszunahme in der Lebensmitte

Wenn sich trotz gleicher Bewegungs- und Essgewohnheiten plötzlich Pfunde ansammeln, dann könnte das am Alter liegen. Denn bei Menschen, die sich in der Mitte ihres Lebens befinden, ändert sich Stoffwechsel und Körperzusammensetzung.

In der Lebensmitte ändert sich bei vielen Menschen die Figur: Sie nehmen zu, ohne mehr zu essen. Der Grund: Der Körper beginnt etwa zwischen 30 und 35, wenig beanspruchte Muskeln abzubauen, somit sinkt der Energiebedarf.

Viele passen ihre Energiezufuhr und das Maß an Bewegung aber nicht an. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Zunächst ändert sich das Verhältnis zwischen Fett- und Muskelmasse. Meist wird in den Wechseljahren die Gewichtszunahme sichtbar und spürbar.

Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt die Verbraucherzentrale sowohl Ausdauertraining - wie etwa täglich einen halbstündigen Spaziergang mit schnellen und langsamen Passagen - als auch täglich Kraftübungen wie Kniebeugen oder Liegestütze - auf dem Boden oder an der Wand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dem inneren Schweinehund ruhig mal nachgeben

Gerade im Winter, wenn es draußen dunkel und kalt ist, können sich viele nach Feierabend nicht mehr zum Sport durchringen. Sie sollten deshalb aber nicht mit sich …
Dem inneren Schweinehund ruhig mal nachgeben

Fetten Haare durch häufiges Waschen schneller?

Viele Shampoos werben mit dem Zusatz: "Für die tägliche Haarwäsche geeignet". Doch ist ein derart häufiges Reinigen der Kopfhaut überhaupt gut? Es kommt auf die Art des …
Fetten Haare durch häufiges Waschen schneller?

Wenn Schmerzen Alltag sind: Leben mit Morbus Sudeck

Morbus Sudeck: Die Krankheit - die auch Komplexes Regionales Schmerzsyndrom genannt wird - bedeutet vor allem heftige Schmerzen. Sie ist aber nicht leicht zu erkennen. …
Wenn Schmerzen Alltag sind: Leben mit Morbus Sudeck

Nicht ignorieren: Bei häufigen Kopfschmerzen zum Arzt

Wenn der Kopf mit einer zuverlässigen Regelmäßigkeit brummt, sollte man die Schmerzen ernst nehmen. Sonst riskiert man schlimme Folgen.
Nicht ignorieren: Bei häufigen Kopfschmerzen zum Arzt

Kommentare