Eine Grippeimpfung kann auch mitten im Winter noch sinnvoll sein. Foto: Julian Stratenschulte
+
Eine Grippeimpfung kann auch mitten im Winter noch sinnvoll sein. 

Grippeschutz-Impfung kann sich jetzt noch lohnen

Auch im Januar oder Februar kann sich eine Impfung gegen Grippe noch lohnen, meinen Experten. Denn die große Ansteckungszeit einer Grippewelle ist oft erst gegen Ende März vorbei. 

Winterzeit ist Grippe-Zeit. Eine Impfung kann davor schützen. Doch ist die jetzt noch sinnvoll? "Ja, sie lohnt sich noch immer", sagt Prof. Thomas Löscher von der Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin an der LMU München.

Denn mitunter komme die Grippewelle erst Ende Februar oder Anfang März. Chronisch Kranke, Alten- und Pflegeheimbewohner sowie andere Personen, für die eine Grippe unter Umständen tödlich enden kann, sollten sich auch jetzt noch impfen lassen, wenn das bisher versäumt wurde.

Erst im März sei die Grippeschutz-Impfung nicht mehr sinnvoll, sagt Löscher, der auch Mitglied im Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) iost. Vor jedem Winter wird der Impfstoff an aktuelle Viren, die im Umlauf sind, angepasst. "Idealerweise wird man im Oktober oder November geimpft", sagt der Experte. Das empfiehlt auch die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts. Bis sich nach der Impfung Antikörper gebildet haben, dauert es circa 10 bis 14 Tage.

Hat die Grippewelle 2016 schon begonnen? Mehr zum Thema Grippe: alle wichtigen Infos, Fragen und Antworten.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Verursacht Handy-Strahlung doch Krebs?

Seit es Handys gibt, stehen Mobilfunkgeräte im Verdacht eine Gefahr für die Gesundheit zu sein. Eine aktuelle Studie im Auftrag der US-Regierung liefert jetzt neuen …
Verursacht Handy-Strahlung doch Krebs?

Was Raucher wissen sollten

Mittlerweile weiß es jedes Kind: Rauchen kann Krebs - und viele andere Krankheiten - verursachen. Doch warum eigentlich? Und wie hoch ist das Krebsrisiko für Raucher …
Was Raucher wissen sollten

Schnelles Handeln: Ein Bienenstich, was nun?

Er brennt und schmerzt und kann schnell gefährlich werden: der Stich einer Biene. Es gibt kleine Hausmittelchen die das Leiden lindern. Was sonst noch zu tun ist:
Schnelles Handeln: Ein Bienenstich, was nun?

Zika: WHO lehnt Verschiebung der Olympischen Spiele ab

New York - Wegen des grassierenden Zika-Virus haben 150 internationale Experten eine Verlegung oder Verschiebung der Olympischen Spiele in Brasilien gefordert - wurden …
Zika: WHO lehnt Verschiebung der Olympischen Spiele ab

Kommentare