+
Die Große Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus) wird laut Experten unterschätzt. 

Wunderheilmittel der Inkas

Arzneipflanze des Jahres 2013: Große Kapuzinerkresse

Viele Gärtner schätzen die leuchtend orangegelben Blüten der Kapuzinerkresse. Jetzt wurde die Pflanze zur Arzneipflanze des Jahres 2013 gewählt. Aus gutem Grund: 

Sie enthält viel Vitamin C, kann die Vermehrung von Bakterien, Viren und Pilzen hemmen und die Durchblutung fördern -  Wegen dieser positiven Eigenschaften ist die Große Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus) am Mittwoch von Wissenschaftlern der Universität Würzburg zur Arzneimittelpflanze 2013 gewählt worden.

Die kletternde und kriechende Pflanze mit den leuchtend gelb-orangefarbenen Blüten könne möglicherweise die Einnahme von Antibiotika zum Teil ersetzen und so Resistenzen gegen das Medikament vermeiden, lautete die Begründung des Studienkreises Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde. Zusammen mit Meerrettichwurzel eingenommen könnte das Kraut der Pflanze eventuell sogar Nasennebenhöhlenentzündungen, Bronchitis und Blasenentzündung genauso wirksam wie Antibiotika bekämpfen.

Auch Gartenfreunde schätzen die Pflanze, da sie auch im Schatten wächst. Die Kapuzinerkresse ist Mitte des 17. Jahrhunderts aus Südamerika eingeführt worden. Der Name rührt von der Blütenform, die mit ihrem nach hinten gerichteten Sporn an die Kapuzen von Mönchskutten erinnert.

dpa

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

So leiden Kinder von Berufspendlern  

Pendeln bedeutet Stress, auch für die Familien von Berufspendlern, wie eine aktuelle Studie zeigt. Besonders, wenn der Vater täglich vom Wohnort zur Arbeit …
So leiden Kinder von Berufspendlern  

Herz öfter aus dem Rhythmus: Ursache vom Arzt klären lassen 

Nicht auf die leichte Schulter nehmen: Herzrhythmusstörungen können einen Herzinfarkt zur Folge haben. Woran Betroffene mögliche Symptome erkennen, erklärt ein …
Herz öfter aus dem Rhythmus: Ursache vom Arzt klären lassen 

Pockenviren lagern trotz Vernichtungsbeschluss weiter

New York - Bei ihrer 49. Jahresversammlung beschloss die WHO, dass die letzten Pockenviren bis zum Sommer 1999 vernichtet werden sollen. Doch 20 Jahre nach dem Treffen …
Pockenviren lagern trotz Vernichtungsbeschluss weiter

So vermeiden Sie Bluthochdruck

Bluthochdruck ist tückisch – denn Betroffene spüren davon zunächst oft nichts. Bemerkbar macht er sich häufig erst über Folgeerkrankungen, die mitunter tödlich enden …
So vermeiden Sie Bluthochdruck

Kommentare