Zusatzbeiträge zahlen Versicherte allein

Grüne warnen vor steigenden Krankenkassenbeiträgen

Berlin - Die Grünen haben vor einem massiven Anstieg der Krankenkassenbeiträge in den kommenden Jahren allein zulasten der Versicherten gewarnt.

„Mit den Zusatzbeiträgen hat die Bundesregierung alle künftigen Ausgabensteigerungen allein den Versicherten aufgebürdet“, sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Maria Klein-Schmeink, der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Zum 1. Januar wird der allgemeine Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf 14,6 Prozent (bisher 15,5 Prozent) festgesetzt. An die Stelle des bisherigen Sonderbeitrags von 0,9 Prozentpunkten tritt ein Zusatzbeitrag, über dessen Höhe jede Kasse selbst entscheidet. Es wird erwartet, dass der überwiegende Teil der rund 130 gesetzlichen Krankenkassen in den nächsten Tagen ihren Zusatzbeitrag für 2015 in ähnlicher Höhe bekanntgeben werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kassenärzte: Krankenhausreform löst Strukturprobleme nicht

Berlin - Die Krankenhausreform, die Bund und Länder ausgehandelt haben, ist gut ein halbes Jahr in Kraft. Doch die Kritik an dem Gesetz von Gesundheitsminister Gröhe …
Kassenärzte: Krankenhausreform löst Strukturprobleme nicht

So viele Stunden schlafen die Deutschen

Schlaf ist wichtig für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Einige Fakten zum Schlafverhalten der Deutschen:
So viele Stunden schlafen die Deutschen

Hinweise für Depression bei Männern

Nicht nur Lustlosigkeit und negative Stimmungen können Andeutungen für eine Depression sein. Beim Männern kann auch ein starker Alkohol- und Drogenkonsum auf eine …
Hinweise für Depression bei Männern

Trainieren auf dem Rad: Tipps für Einsteiger

Wer bei körperlicher Belastung schnell Probleme mit den Gelenken bekommt, muss auf Bewegung nicht verzichten. Radfahren etwa ermöglicht einen behutsamen Einstieg in den …
Trainieren auf dem Rad: Tipps für Einsteiger

Kommentare