+
Kokoswasser ist kalorienarm und enthält wenig Fett - dafür aber auch wenig Natrium und kaum Eiweiß.

Kokoswasser ist eher Diätgetränk als Sportlerdrink

München - Manche schwören auf Kokoswasser als wohltuenden Drink für Sportler. Dabei ist das exotische Getränk zwar etwas für eine kalorienbewusste Ernährung - doch für Sportler eher weniger geeignet.

Das Trendgetränk Kokoswasser eignet sich nicht als Sportlergetränk. Es habe zwar einen hohen Kaliumgehalt, der Gehalt an dem für Sportler wichtigen Natrium sei aber sehr gering. Das erklärt Heidrun Schubert von der Verbraucherzentrale Bayern. "Da ist eine Apfelschorle sicher besser", sagt die Ernährungsexpertin. Außerdem enthält die Flüssigkeit aus Kokosnüssen kaum Eiweiß.

Verbraucher können Schubert zufolge das verhältnismäßig teure Getränk höchstens als Diätgetränk verwenden, da es im Vergleich zu anderen Getränken sehr kalorienarm ist.

tmn dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beeinflusst das Atmen unser Gehirn

Bei Yoga und Meditation spielen bestimmte Atemtechniken eine entscheidende Rolle. Bewusst ein- und auszuatmen, entspannt. Welchen Effekt das Atmen tatsächlich auf unser …
So beeinflusst das Atmen unser Gehirn

Bindehautentzündung: Das können die Ursachen sein

Das Auge ist gerötet, verklebt und schmerzt. Die Diagnose lautet dann oft Bindehautentzündung. Das klingt harmlos. Doch Bakterien, Pilze oder Viren können das Auge …
Bindehautentzündung: Das können die Ursachen sein

Lacrima: Neues Johanniter-Zentrum für trauernde Kinder

Eine Heimat für trauernde Kinder haben die Johanniter in der Perlacher Straße 21 in Obergiesing geschaffen. Im Trauerzentrum Lacrima werden Kinder und Familien auf über …
Lacrima: Neues Johanniter-Zentrum für trauernde Kinder

Fetten Haare durch häufiges Waschen schneller?

Viele Shampoos werben mit dem Zusatz: "Für die tägliche Haarwäsche geeignet". Doch ist ein derart häufiges Reinigen der Kopfhaut überhaupt gut? Es kommt auf die Art des …
Fetten Haare durch häufiges Waschen schneller?

Kommentare