Die Hausapotheke wird oft im Bad aufgehoben. Dieser Platz ist aber nicht optimal. Foto: Patrick Pleul
+
Die Hausapotheke wird oft im Bad aufgehoben. Dieser Platz ist aber nicht optimal. Foto: Patrick Pleul

Kühl und trocken lagern: Hausapotheke gehört nicht ins Bad

Die Hausapotheke ist bei kleineren Unfällen der Retter in der Not. In vielen Haushalten ist diese Hilfe im Bad untergebracht. Laut Experten ist das aber der falsche Platz.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Medikamente sollten kühl und trocken gelagert werden - Küche und Bad scheiden als Standort für die Hausapotheke also aus. Darauf weist die Zeitschrift "Apotheken Umschau" (Ausgabe 15. Februar 2016 B) hin.

Besser sind Schlafzimmer oder Flur. Um den Überblick zu behalten, beschriftet man die Medikamente nach der ersten Anwendung idealerweise mit dem Datum. Das gilt besonders etwa für Augentropfen oder Nasensprays, denn sie dürfen nur eine bestimmte Zeit nach dem Anbrechen verwendet werden.

Mehr zum Thema

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Meistgelesene Artikel

So leiden Kinder von Berufspendlern  

Pendeln bedeutet Stress, auch für die Familien von Berufspendlern, wie eine aktuelle Studie zeigt. Besonders, wenn der Vater täglich vom Wohnort zur Arbeit …
So leiden Kinder von Berufspendlern  

Herz öfter aus dem Rhythmus: Ursache vom Arzt klären lassen 

Nicht auf die leichte Schulter nehmen: Herzrhythmusstörungen können einen Herzinfarkt zur Folge haben. Woran Betroffene mögliche Symptome erkennen, erklärt ein …
Herz öfter aus dem Rhythmus: Ursache vom Arzt klären lassen 

Pockenviren lagern trotz Vernichtungsbeschluss weiter

New York - Bei ihrer 49. Jahresversammlung beschloss die WHO, dass die letzten Pockenviren bis zum Sommer 1999 vernichtet werden sollen. Doch 20 Jahre nach dem Treffen …
Pockenviren lagern trotz Vernichtungsbeschluss weiter

So vermeiden Sie Bluthochdruck

Bluthochdruck ist tückisch – denn Betroffene spüren davon zunächst oft nichts. Bemerkbar macht er sich häufig erst über Folgeerkrankungen, die mitunter tödlich enden …
So vermeiden Sie Bluthochdruck

Kommentare