Masern: Gefährlicher als angenommen

Berlin - Die Viruserkrankung Masern wird oft unterschätzt, was fatale Folgen haben kann. Aufgrund des Risikos von schweren Schäden sollten Eltern ihre Kinder unbedingt impfen lassen.

Die Gefährlichkeit einer Masern-Erkrankung wird nach Ansicht der Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Elisabeth Pott, oft unterschätzt. In einigen gesellschaftlichen Kreisen gebe es die Auffassung, dass man bestimmte Kinderkrankheiten durchlaufen sollte, um die Immunabwehr zu verbessern, sagte Pott im dapd-Interview. Deshalb werde auf eine Impfung verzichtet. Dies sei bei Masern besonders fatal, weil die Erkrankung schwere Folgeschäden verursachen könne.

Der lebensrettende Pieks: Diese Risikogruppen sollten sich gegen Grippe impfen lassen

Der lebensrettende Pieks: Diese Risikogruppen sollten sich gegen Grippe impfen lassen

Auch Angst vor Nebenwirkungen sei ein Grund, dass Eltern ihre Kinder nicht gegen Masern impfen ließen, erklärte die Medizinerin. “Dabei ist die befürchtete Nebenwirkung im Vergleich zu den möglichen Komplikationen einer Masern-Erkrankung harmlos.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Meistgelesene Artikel

Zika: WHO lehnt Verschiebung der Olympischen Spiele ab

New York - Wegen des grassierenden Zika-Virus haben 150 internationale Experten eine Verlegung oder Verschiebung der Olympischen Spiele in Brasilien gefordert - wurden …
Zika: WHO lehnt Verschiebung der Olympischen Spiele ab

Schock: "Super"-Erreger in den USA entdeckt

Washington - Erstmals ist in den USA ein Erreger entdeckt worden, der durch keine bekannte Behandlungsmethode geheilt werden kann. Die Behörden sind entsetzt.
Schock: "Super"-Erreger in den USA entdeckt

Triathlon für Einsteiger: Nicht gleich den Ironman wagen

Triathlon ist nicht nur ein Sport für Ausdauerkünstler. Es gibt kurze Distanzen, die auch für Einsteiger geeignet sind. Drei Monate Training - und fast jeder kann zum …
Triathlon für Einsteiger: Nicht gleich den Ironman wagen

Lungenerkrankung: Asthma und COPD gleichzeitig

Es gibt schwerwiegende Erkrankungen der Lunge. Und manchmal trifft es Patienten gleich doppelt. Was passiert, wenn Asthma und COPD gemeinsam auftreten.
Lungenerkrankung: Asthma und COPD gleichzeitig

Kommentare