Mers-Patient in Thailand wieder gesund.
+
Mers-Patient in Thailand wieder gesund.

Mers-Patient in Thailand wieder gesund

Während die Zahl der Todesopfer in Südkorea weiter steigen, gibt es eine gute Nachricht. Der einzige in Thailand mit dem Mers-Virus infizierte Patient ist wieder gesund.

Neueste Tests hätten das Mers-Virus bei einem vor zwei Wochen positiv getesteten 75-Jährigen aus Oman am Arabischen Golf nicht mehr nachgewiesen, berichtete das Gesundheitsministerium am Montag in Bangkok.

Die Atemwegserkrankung ist lebensgefährlich und ansteckend. In Südkorea sind seit einem Ausbruch im Mai mindestens 31 Menschen gestorben. Erstmals trat das Mers-Virus (Middle East Respiratory Syndrome) 2012 in Saudi-Arabien auf.

Der Mann aus Oman, der zu einer Herzbehandlung nach Bangkok gereist war, stand seit Mitte Juni in einem Institut für Ansteckende Krankheiten unter Quarantäne. Nach Angaben des Ministeriums werden er und 36 Personen, die mit ihm in Kontakt gekommen waren, als Vorsichtsmaßnahme weiter überwacht.

dpa

Auch interessant

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Migräne: Forscher entschlüsseln Ursache 

Migräne ist unberechenbar. Betroffene leiden unter heftigen Schmerzen. Ein Forscherteam hat nun neue Hinweise auf die Ursache der Kopfschmerzattacken gefunden.  
Migräne: Forscher entschlüsseln Ursache 

Der lange Abschied vom Kinderwunsch

Mit Mitte 20 denkt Franziska Ferber: Das mit den Kindern, das hat noch ewig Zeit! Mit Mitte 30 hat sie dann den richtigen Partner – und wird nicht schwanger. 
Der lange Abschied vom Kinderwunsch

Sportbrille nicht mit Trikot abwischen

Gläser von Sportbrillen werden beim Training schnell verschmutzt. Daher müssen sie regelmäßig gereinigt werden. Aber nicht jeder Stoff eignet sich dafür. Mancher wirkt …
Sportbrille nicht mit Trikot abwischen

Hautkrebs: Frühe Diagnose ist wichtig

Die Folgen exzessiver Sonnenbäder zeigen sich oft erst nach Jahrzehnten. Das Ergebnis ist im schlimmsten Fall Hautkrebs. Dabei kann man dem in der Regel mit einfachen …
Hautkrebs: Frühe Diagnose ist wichtig

Kommentare