Tattoo
+
Tattoos gehen unter die Haut.

Zu tief gestochen

Schmerzensgeld für schlechtes Tattoo?

Tattoos sind "in". Doch was passiert, wenn das Motiv gründlich missglückt? Ob es dann einen Anspruch auf Schmerzensgeld gibt, hat nun das Oberlandesgericht Hamm (OLG Hamm) entschieden.

Im vorliegenden Fall wollte sich die Klägerin auf das rechte Schulterblatt eine farbige Blüte nebst Ranken stechen lassen. Doch dann ging einiges schief. Der Tätowierer brachte die Farbe in zu tiefe Hautschichten ein, es kam zu unregelmäßigen Linien und Farbverläufen. Das Motiv entsprach nicht mehr der Skizze. Daraufhin klagte die Frau auf Schmerzensgeld und Schadenersatz.

Das OLG Hamm gab der Klägerin jetzt Recht. Das Stechen der Tätowierung sei tatbestandlich eine Körperverletzung, die im vorliegenden Fall nicht durch eine Einwilligung der Klägerin gerechtfertigt sei. Die Klägerin sei lediglich mit einem technisch und gestalterisch mangelfreien Tattoo einverstanden gewesen, welches der zuvor gebilligten Skizze entsprochen habe. Ein solches habe der Beklagte nicht ausgeführt.

Der Inhaber des Tattoo-Studios muss der Frau jetzt Schmerzensgeld in Höhe von 750 Euro zahlen. Außerdem muss der Tätowierer die Kosten begleichen, die der Klägerin aus der Beseitigung des missglückten Körperschmucks entstehen können.

Der Vorschlag eine Laserbehandlung zu beauftragen und dann selbst neu zu tätowieren, sei der Frau unzumutbar. Auf eine derartige Nachbesserung durch den Beklagten müsse sich die Klägerin laut dem Gericht im vorliegenden Fall nicht einlassen. Die Begründung: Eine Laserbehandlung und auch eine Tätowierung mit Schmerzen verbunden sei.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Menge ist wichtig: Wie viel Eisen der Körper braucht

Blässe, Abgeschlagenheit, brüchige Fingernägel - das können Hinweise auf einen Mangel an Eisen im Körper sein. Wer solche Symptome an sich feststellt, sollte keineswegs …
Die Menge ist wichtig: Wie viel Eisen der Körper braucht

Nach dem Urlaub abgespannt: Anzeichen für eine Lebererkrankung

Unerklärliche Konzentrationsschwäche und große Müdigkeit nach der Urlaubsreise? Eine Lebererkrankung könnte hierfür die Ursache sein - vor allem nach einem Urlaub im …
Nach dem Urlaub abgespannt: Anzeichen für eine Lebererkrankung

Gefangen im Kopf: Leben mit einem Zwang

Waschzwang, Kontrollzwang, Ordnungszwang. Weniger bekannt sind reine Zwangsgedanken. Rund eine Million Deutsche haben eine Zwangsstörung. Viele Betroffene verheimlichen …
Gefangen im Kopf: Leben mit einem Zwang

Direkt nach der Periode: Schwangerschaftsverhütung unnötig?

Viele Frauen sind froh, wenn sie nicht jeden Tag an die Verhütung denken müssen. Einige gehen vielleicht sogar davon aus, dass sie zu Beginn ihres Zyklus gar nicht …
Direkt nach der Periode: Schwangerschaftsverhütung unnötig?

Kommentare