+
Ohne Schweiß kein Preis.

Manchmal stinkt es gewaltig

Schwitzen: Das sollten Sie wissen

Schwitzen ist lebensnotwendig, denn es regelt die Körpertemperatur. Ohne Schweiß würde unser Organismus überhitzen, denn er produziert überschüssige Wärme, die er wieder freisetzen muss.

Steigt die Körperwärme über 41 Grad, kann es zu Kreislaufversagen und zum tödlichen Hitzschlag kommen.

Mindestens ein halber Liter Schweiß verdunstet täglich auf unserer Haut, um den Körper zu kühlen. Bei großer Hitze und körperlicher Anstrengung können daraus mehrere Liter werden. Auch wenn wir Nervosität, Lampenfieber oder Angst empfinden, beginnen wir zu schwitzen. Schweiß besteht zu rund 99 Prozent aus Wasser, hinzu kommen unter anderem Mineralsalze, Harnstoff, Fettsäuren und Glukose.

Männer im Nachteil

Er tritt über winzige Öffnungen nach außen - die Schweißdrüsen, von denen der Mensch etwa zwei bis drei Millionen besitzt. Frauen haben mehr Schweißdrüsen als Männer, aber Letztere kommen schneller ins Schwitzen.

Besonders dicht sitzen sie auf Handflächen, Fußsohlen und in den Achselhöhlen. Frischer Schweiß riecht nicht. Erst wenn ihn die Bakterien auf der Haut zersetzen, entsteht der - oft unangenehme - Körpergeruch.

Ist Schwitzen uncool? Das sollten Sie wissen

Ist Schwitzen uncool? Das sollten Sie wissen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Farben als Giftcocktail: So gefährlich sind Tattoos

„Es gibt einige Dinge, die jeder bedenken sollte, bevor er zum Tätowieren geht“, sagt Professor Dr. Wolfgang Bäumler von der Dermatologischen Uniklinik in Regensburg. …
Farben als Giftcocktail: So gefährlich sind Tattoos

Angst vor Krätze? Das sollten Sie wissen  

Gerade macht eine juckende Hautkrankheit Schlagzeilen: die Krätze - im Fachjargon Skabies. Jeder kann sich die Krätze holen. Und das ist keine Frage der Hygiene. Hier …
Angst vor Krätze? Das sollten Sie wissen  

Sie glauben nicht, wie diese Frau früher ausgesehen hat

Melbourne - Sie wog 107 Kilogramm und war süchtig nach Essen - es musste etwas passieren. Harshi Suaweera aus Melbourne nahm 42 Kilogramm in zehn Monaten ab. Wie, das …
Sie glauben nicht, wie diese Frau früher ausgesehen hat

Optimierte Stress-Gesellschaft - mehr Muße gefragt

Ein aufs Maximum beschleunigtes Arbeitsleben, Wochenenden voller Termine - und eine Gesellschaft, in der vor allem das Äußere eines Menschen zu zählen scheint. Wann …
Optimierte Stress-Gesellschaft - mehr Muße gefragt

Kommentare