+
Junge oder Mädchen - Ginge es nach dem Reiseveranstalter sollen sich zukünftige Eltern das Geschlecht aussuchen können.

Reisebüro bietet Wunschgeschlecht

Selektion nach Geschlecht - Eklat um Fertilitäts-Reisen

Kopenhagen - Reisen in Ausland zur künstlichen Befruchtung sind keine Seltenheit. Ein dänisches Reisebüro treibt es allerdings auf die Spitze und bietet das Wunschgeschlecht gleich mit an.

Mit einer Anzeigenkampagne in dänischen Zeitungen wirbt eine Firma für künstliche Befruchtungen, bei der die Eltern das Geschlecht ihres Kindes selbst bestimmen können. Die Werbung hat am Donnerstag in Dänemark, wo solch eine Selektion ungesetzlich ist, eine Ethik-Diskussion ausgelöst.

Das Unternehmen, das hinter der Kampagne steckt, organisiert Reisen zu Krankenhäusern im Ausland, wo neben Fruchtbarkeitsbehandlungen auch Fettoperationen, Augenkorrekturen oder Stammzellenbehandlungen angeboten werden.

"Verrohung der menschlichen Natur"

In Dänemark ist die Präimplantatsdiagnostik erlaubt, aber nur um erblich bedingte Erkrankungen eines Kindes auszuschließen. Eine Auswahl des Fötus aufgrund des Geschlechts ist nicht zulässig. Deshalb arbeitet das Reisebüro mit einer Klinik in Zypern zusammen, wo es diese Beschränkung nicht gibt.

Die Kosten für solch eine Behandlung sollen zwischen 10 500 und 45 000 dänischen Kronen (1400 bis 6000 Euro) liegen, schreibt die Zeitung „Jyllands Posten“.

Jakob Birkler vom Ethikrat warnte im Dänischen Rundfunk: „Das ist eine Verrohung der menschlichen Natur, wenn Leute anfangen, die Geschlechter wegen ihrer Eigenschaften und nicht wegen ihrer Krankheiten auszusortieren.“ Der Direktor des Reisebüros entgegnete, er habe keine Meinung dazu, ob es ethisch oder unethisch sei. „Das Ethische ist individuell und variiert von Patient zu Patient.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Loch im Zahn: Kein Amalgam mehr für Kinder und Schwangere

Millionen Europäer haben Amalgam im Mund, denn es stopft Löcher in den Zähnen billig und verlässlich. Doch der Stoff enthält giftiges Quecksilber und ist manchem …
Loch im Zahn: Kein Amalgam mehr für Kinder und Schwangere

Ist sie bald die heißeste Ärztin der Welt?

Buffalo - Vor allem Männer scheuen den Besuch beim Arzt, heißt es. Doch das könnte sich bald ändern. Denn eine Medizinstudentin wird ihr Examen machen, die derzeit als …
Ist sie bald die heißeste Ärztin der Welt?

Sind Amalgam-Zahnfüllungen bald verboten?

Millionen Europäer haben Amalgam im Mund, denn es stopft Löcher in den Zähnen billig und verlässlich. Doch der Stoff enthält giftiges Quecksilber und ist manchem …
Sind Amalgam-Zahnfüllungen bald verboten?

Mit kleinen Übungen im Job dem Rücken etwas Gutes tun

Viele Arbeitnehmer sitzen stundenlang vor dem Computer oder am Schreibtisch - jeden Tag. Gut für den Rücken ist diese Lebensweise nicht. Dennoch kann mit nur wenigen …
Mit kleinen Übungen im Job dem Rücken etwas Gutes tun

Kommentare