+
Werden Depressionen nicht angemessen behandelt, können sie chronisch werden.

Alarmierend

Depression: kaum Therapien für Patienten   

Derzeit leiden rund neuen Millionen Menschen in Deutschland an einer Depression. Doch selbst schwerkranke Patienten haben oft überhaupt keine Chance auf eine Therapie.

Drei von vier Patienten mit schwerer Depression in Deutschland erhalten keine angemessene Therapie. Das geht aus einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor. 56 Prozent der schwer Depressiven werden demnach unzureichend behandelt, also nur mit Antidepressiva oder einer Psychotherapie, aber nicht mit einer Kombination aus beidem. 18 Prozent würden gar nicht behandelt.

Nur 26 Prozent bekämen wie in Leitlinien vorgesehen eine kombinierte oder stationäre Behandlung. Die Studie sollte am Mittwoch in Gütersloh veröffentlicht werden. Sie lag der Nachrichtenagentur dpa vorab vor, der „Spiegel“ hatte darüber bereits berichtet.

Jeder fünfte Deutsche erkrankt einmal in seinem Leben an einer Depression. Werden Depressionen nicht angemessen behandelt, können sie chronisch werden. Außerdem haben depressiv Erkrankte eine erhöhte Suizidgefahr: Durchschnittlich nimmt sich jeder siebte schwer Depressive das Leben. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist sie bald die heißeste Ärztin der Welt?

Buffalo - Vor allem Männer scheuen den Besuch beim Arzt, heißt es. Doch das könnte sich bald ändern. Denn eine Medizinstudentin wird ihr Examen machen, die derzeit als …
Ist sie bald die heißeste Ärztin der Welt?

Sind Amalgam-Zahnfüllungen bald verboten?

Millionen Europäer haben Amalgam im Mund, denn es stopft Löcher in den Zähnen billig und verlässlich. Doch der Stoff enthält giftiges Quecksilber und ist manchem …
Sind Amalgam-Zahnfüllungen bald verboten?

Mit kleinen Übungen im Job dem Rücken etwas Gutes tun

Viele Arbeitnehmer sitzen stundenlang vor dem Computer oder am Schreibtisch - jeden Tag. Gut für den Rücken ist diese Lebensweise nicht. Dennoch kann mit nur wenigen …
Mit kleinen Übungen im Job dem Rücken etwas Gutes tun

Verbrennungen: So leisten Sie Erste Hilfe

München - Heißes Kerzenwachs oder brühender Tee: Im Winter kann man sich leicht verbrennen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie erste Hilfe leisten und Ihre Kinder schützen können.
Verbrennungen: So leisten Sie Erste Hilfe

Kommentare