Rauchen ist ungesund.
+
Rauchen ist ungesund.

Blauer Dunst

Vier von zehn Eltern in Deutschland rauchen

Zigarettenqualm, auch der beim Passivrauchen eingeatmet wird, enthält giftige und krebserzeugende Substanzen. Kinder rauchender Eltern leiden häufiger unter Husten oder Atemnot.

Trotz der Gefahren des Passivrauchens für Kinder können viele Mütter und Väter nicht die Finger von der Zigarette lassen. Laut einer am Montag veröffentlichten Studie der DAK-Gesundheit rauchen in Deutschland vier von zehn Eltern. Dabei gibt es je nach Bundesland deutliche Unterschiede. In Berlin raucht beispielsweise fast die Hälfte der Eltern (48 Prozent). In Rheinland-Pfalz sind es wesentlich weniger: Dort ist laut Studie ein Fünftel (21 Prozent) nikotinsüchtig. In Baden-Württemberg und Bayern zählen sich jeweils 30 Prozent der Eltern zu den Rauchern.

Vor allem die Gesundheit von Kindern leidet unter Passivrauchen. Ihre Lunge wächst weniger gut als bei Kindern, die keinem Zigarettenqualm ausgesetzt sind. Die Kinder von Rauchern sind damit auch anfälliger für Infekte der tiefen Atemwege und entwickeln häufiger eine Asthmaerkrankung. Forsa befragte für die Studie bundesweit mehr als 3000 Männer und Frauen zwischen 25 und 39 Jahren zu ihrem Gesundheitsverhalten.

Dabei macht der Verzicht auf die Glimmstängel auch glücklicher. Das haben britische Wissenschaftler in einer Studie herausgefunden.

Diese Horror-Bilder sollen Raucher schocken

Diese Horror-Bilder sollen Raucher schocken

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Behörden stoppen Blutspenden wegen Zika-Virus

Im US-Bundesstaat Florida haben die Gesundheitsbehörden in zwei Bezirken alle Blutspenden aus Angst vor dem Zika-Virus gestoppt.
US-Behörden stoppen Blutspenden wegen Zika-Virus

Bahn für Bahn: Schwimmend zu mehr Fitness

Wer innerhalb weniger Wochen seine Fitness verbessern möchte, geht dafür am besten ins Schwimmbad. Denn Schwimmen bietet für den Körper ein Rund-um-Programm - Abnehmen …
Bahn für Bahn: Schwimmend zu mehr Fitness

Krankenkasse: "Pokémon Go bringt Kinder in Bewegung"

Die virtuelle Monsterjagd an der frischen Luft bringt nach Ansicht der Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern faule Stubenhocker in Bewegung.
Krankenkasse: "Pokémon Go bringt Kinder in Bewegung"

Drogen auf Rezept: Staatliche Cannabis-Agentur geplant

Hannover - Cannabis auf Rezept - einige Ärzte befürworten diese Form Schmerztherapie. Doch die Patienten haben mit Hürden zu kämpfen. Eine staatliche Cannabis-Agentur …
Drogen auf Rezept: Staatliche Cannabis-Agentur geplant

Kommentare