+
Pflanzenschutzmittel in den Nadeln von Weihnachtsbäumen können auch für Menschen gefährlich sein, warnt Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Gefährliches Grün

Pestizide: Weihnachtsbäume können giftig sein 

Zum Fest schmückt er fast jedes Wohnzimmer: der Weihnachtsbaum. Doch nun warnt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor einer Gefahr durch Pestiziden in den Nadeln der Bäume.

Bei einer am Dienstag veröffentlichten Untersuchung von 15 Nadelbäumen aus Bau- und Gartenmärkten in mehreren Regionen Deutschlands fielen dem vom BUND beauftragten Labor in acht Fällen Rückstände von Unkrautvernichtungsmitteln auf. In sieben Bäumen seien entweder Glyphosat oder Prosulfocarb nachgewiesen worden, in einem Fall eine Kombination beider Herbizide.

Gift für die Nerven

Der BUND warnte vor den gesundheitlichen Gefahren durch die Chemie-Rückstände. "Diese Agrargifte sind starke Wasserschadstoffe und können auch beim Menschen gesundheitliche Auswirkungen hervorrufen. Glyphosat steht im Verdacht Krebs zu fördern und die Embryonalentwicklung zu schädigen", erklärte BUND-Pestizidexperte Tomas Brückmann. Prosulfocarb sei sehr giftig für das Nervensystem. Für den Anbau von Weihnachtsbäumen seien diese Unkrautvernichtungsmittel nicht nötig, erklärte der BUND.

Die Umweltschützer stellten allerdings auch eine Besserung gegenüber einer Untersuchung aus dem Jahr 2011 fest. Damals konnten bei den getesteten Weihnachtsbäumen nicht für den Christbaumanbau zugelassene Pestizide und Insektenvernichtungsmittel nachgewiesen werden - diese gefährlichen Agrarchemikalien seien nun nicht mehr nachgewiesen worden.

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt München warnt vor Norovirus

In München grassiert das Norovirus. Über 50 Ausbrüche in Schulen und Kindertagesstätten haben die Gesundheitsbehörden schon registriert. Um weiter Fälle von …
Stadt München warnt vor Norovirus

„Dornröschen-Syndrom“: 22-Jährige schläft seit Monaten

Stockport - Die 22-Jährige Beth Goodier leidet unter dem „Dornröschen-Syndrom“ und verbringt 75 Prozent ihres Lebens schlafend. Was wie ein Märchen klingt, ist für alle …
„Dornröschen-Syndrom“: 22-Jährige schläft seit Monaten

Wenn Computerspiele nicht mehr loslassen

Ein eigener Computer hat in Zimmern von Kindern unter 12 Jahren nichts verloren, sagen Experten. Denn unkontrolliertes Spielen kann zur Sucht werden. Bedroht sind vor …
Wenn Computerspiele nicht mehr loslassen

Stephen Hawking nennt Lösung für eines der größten Probleme der Menschheit

Der Astrophysiker Stephen Hawking ist einer der herausragendsten Wissenschaftler unserer Zeit. Nun hat der Brite eine Lösung für eines der größten Probleme der …
Stephen Hawking nennt Lösung für eines der größten Probleme der Menschheit

Kommentare