+
Bewegungen von einem Fötus deren Mutter Raucherin ist (oben) und von einem Fötus deren Mutter Nichtraucherin ist. 

Untersuchung britischer Forscher

Wenn Schwangere rauchen: So reagieren Babys im Bauch 

Rauchen schadet der Gesundheit, das ist wohl allgemein bekannt. Was passiert, wenn Schwangere rauchen, haben britische Forscher untersucht. Ultraschallbilder im Mutterleib zeigen, wie Babys reagieren.    

Schadet der Qualm einer Zigarette einem ungeborenen Baby? Die deutlichen Warnhinweise wie "Rauchen in der Schwangerschaft schadet ihrem Kind" sind regelmäßig auf Zigarettenpackungen zu lesen. Warum dieser Hinweis so wichtig ist, verdeutlicht eine im Fachmagazin "Acta Paediatrica" veröffentlichte Studie von britischen Wissenschaftlern.  

Forscher der britischen Durham University haben dafür Utraschallaufnahmen von nicht-rauchenden mit denen von rauchenden Müttern verglichen.

Vier Mal wurden die Frauen zwischen der 24. und 36. Schwangerschaftswoche per Ultraschall untersucht. Von den insgesamt 20 Schwangeren gaben vier werdende Mütter an, bis zu 14 Zigaretten am Tag zu rauchen. Alle Kinder waren übrigens bei der Geburt gesund.

Mit Hilfe der modernen Technologie konnten die Mediziner Bewegungen und Entwicklung des Fötus in der Gebärmutter beobachten. In diesem Fall stand vor allem das Gesichtsbewegungsmuster im Fokus.

Das Ergebnis: Die Föten von Raucherinnen zeigten demnach eine höhere Mundbewegung, und sie fassten sich häufiger an den Mund oder ins Gesicht. Zwar sind diese Bewegungsmuster auch bei Ungeborenen von nicht-rauchenden werdenden Müttern zu beobachten, aber sie wurden mit fortlaufender Schwangerschaft immer seltener.

Dr. Nadja Reissland und ihr Team hoffen nun, in einer großangelegten Studie mehr über die Auswirkungen von Rauchen, Stress und Depressionen auf die fetale Entwicklung herauszufinden. Auch die Rauchgewohnheiten der Väter sollten untersucht werden. 

ml   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lacrima: Neues Johanniter-Zentrum für trauernde Kinder

Eine Heimat für trauernde Kinder haben die Johanniter in der Perlacher Straße 21 in Obergiesing geschaffen. Im Trauerzentrum Lacrima werden Kinder und Familien auf über …
Lacrima: Neues Johanniter-Zentrum für trauernde Kinder

Fetten Haare durch häufiges Waschen schneller?

Viele Shampoos werben mit dem Zusatz: "Für die tägliche Haarwäsche geeignet". Doch ist ein derart häufiges Reinigen der Kopfhaut überhaupt gut? Es kommt auf die Art des …
Fetten Haare durch häufiges Waschen schneller?

Ist sie bald die heißeste Ärztin der Welt?

Buffalo - Vor allem Männer scheuen den Besuch beim Arzt, heißt es. Doch das könnte sich bald ändern. Denn eine Medizinstudentin wird ihr Examen machen, die derzeit als …
Ist sie bald die heißeste Ärztin der Welt?

Sind Amalgam-Zahnfüllungen bald verboten?

Millionen Europäer haben Amalgam im Mund, denn es stopft Löcher in den Zähnen billig und verlässlich. Doch der Stoff enthält giftiges Quecksilber und ist manchem …
Sind Amalgam-Zahnfüllungen bald verboten?

Kommentare