Um fast fünf Prozent

Zahl der Abtreibungen in Deutschland gesunken

Berlin - Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche nahm im zweiten Vierteljahr 2014 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,9 % ab.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden im zweiten Quartal 2014 rund 24 500 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet.

Knapp drei Viertel (73 Prozent) der Frauen, die im zweiten Quartal 2014 einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 16 Prozent zwischen 35 und 39 Jahre. Rund 8 Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter. Die unter 18-Jährigen hatten einen Anteil von gut 3 Prozent. Rund 39 Prozent der Frauen hatten vor dem Schwangerschaftsabbruch noch keine Lebendgeburt.

97 Prozent der gemeldeten Schwangerschaftsabbrüche wurden nach der Beratungsregelung vorgenommen. Medizinische und kriminologische Indikationen waren in 3 Prozent der Fälle die Begründung für den Abbruch. Die meisten Schwangerschaftsabbrüche (69 Prozent) wurden mit der Absaugmethode (Vakuumaspiration) durchgeführt, bei 18 Prozent wurde das Mittel Mifegyne® verwendet. Die Eingriffe erfolgten überwiegend ambulant - rund 79 Prozent in gynäkologischen Praxen und 18 % ambulant im Krankenhaus. 7 Prozent der Frauen ließen den Eingriff in einem Bundesland vornehmen, in dem sie nicht wohnten.

pm

Rubriklistenbild: © dpa

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Türschild zum Selberbeschriften

Türschild zum Selberbeschriften

Türschild zum Selberbeschriften

Meistgelesene Artikel

Wegen Zika: Experten fordern Verschiebung der Olympischen Spiele

New York - Das Zika-Virus bedroht das größte Sport-Event des Jahres. 150 internationale Experten finden, die Olympischen Spiele wie geplant ab Anfang August in Rio de …
Wegen Zika: Experten fordern Verschiebung der Olympischen Spiele

Schock: "Super"-Erreger in den USA entdeckt

Washington - Erstmals ist in den USA ein Erreger entdeckt worden, der durch keine bekannte Behandlungsmethode geheilt werden kann. Die Behörden sind entsetzt.
Schock: "Super"-Erreger in den USA entdeckt

Triathlon für Einsteiger: Nicht gleich den Ironman wagen

Triathlon ist nicht nur ein Sport für Ausdauerkünstler. Es gibt kurze Distanzen, die auch für Einsteiger geeignet sind. Drei Monate Training - und fast jeder kann zum …
Triathlon für Einsteiger: Nicht gleich den Ironman wagen

Lungenerkrankung: Asthma und COPD gleichzeitig

Es gibt schwerwiegende Erkrankungen der Lunge. Und manchmal trifft es Patienten gleich doppelt. Was passiert, wenn Asthma und COPD gemeinsam auftreten.
Lungenerkrankung: Asthma und COPD gleichzeitig

Kommentare