+
Zahl der Vegetarier hat sich seit 2006 auf 3,7 Prozent verdoppelt.

Mahlzeit!

Ohne Fleisch - Zahl der Vegetarier nimmt zu

Unbekümmerte Fleischesser, wenig Fleischesser sogenannte Flexitariar oder Vegetarier? Forscher haben untersucht, was bei Deutschen auf den Teller kommt. Das Ergebnis zeigt einen Trend.   

Der Anteil der Vegetarier in Deutschland hat sich einer Umfrage zufolge innerhalb der vergangenen sieben Jahre auf 3,7 Prozent verdoppelt. Allerdings würden auch 13,5 Prozent der befragten Deutschen gerne mehr Fleisch essen, wenn es billiger wäre, wie die am Montag veröffentlichte Repräsentativbefragung der Universitäten Göttingen und Hohenheim ergab. Der Studie zufolge liegt der Anteil der Verbraucher, die bewusst wenig Fleisch essen, bei 11,6 Prozent.

Drei Viertel der Deutschen sehen der Studie zufolge ihren Fleischkonsum bisher als eher unproblematisch an. Bei insgesamt rund 60 Prozent stellten die Forscher aber eine grundsätzliche Bereitschaft zu einem geringeren Fleischkonsum fest. Dabei sinkt der Fleischkonsum mit steigendem Bildungsgrad und höherem Einkommen. Nur zwei Prozent der Befragten gaben an, künftig in jedem Fall mehr Fleisch auf den Teller zu legen.

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluck für Schluck: Zuckerhaltiges schadet den Zähnen

26 Stück Würfelzucker können in einem Energydrink stecken. Das ist sehr viel, zu viel. Das kann nicht nur der Gesundheit schaden, sondern auch den Zähnen.
Schluck für Schluck: Zuckerhaltiges schadet den Zähnen

Erste Hilfe bei Sport-Verletzungen

Zwar ist Sport kein Mord. Aber immer wieder holt man sich Blessuren. Welche Verletzungen beim Training am häufigsten passieren - und was dann zu tun ist.
Erste Hilfe bei Sport-Verletzungen

Wespenstich? Was Sie im Notfall wissen sollten

Erdbeerkuchen, Limo oder ein schönes Steak vom Grill - wer draußen isst, hat lästige Gesellschaft: die Wespen haben Hochsaison. Das sollten Sie über die Insekten wissen. 
Wespenstich? Was Sie im Notfall wissen sollten

AB0, Rhesus, Kell: Die eigene Blutgruppe kennen

Im Ernstfall rettet Blut leben: Dabei spielen Blutgruppen eine wichtige Rolle. Kennen muss man sie aber nicht unbedingt.
AB0, Rhesus, Kell: Die eigene Blutgruppe kennen

Kommentare