+
Noch beliebter als  Weihnachtsgans sind Würstchen mit Kartoffelsalat.

Das isst Deutschland an Heiligabend am liebsten

München - Weihnachten, das bedeutet für viele Menschen, Weihnachtsbaum, Kirchenbesuch, Plätzchen essen und im Kreise der Familie feiern. Doch was steht an Heiligabend auf den Tischen der Deutschen?

Die beliebteste Mahlzeit an Heiligabend ist Würstchen mit Kartoffelsalat. Das fand die E-Commerce Plattform Tradoria in einer Umfrage heraus. Immerhin 23 Prozent entscheiden sich am 24. Dezember für diesen einfachen Klassiker. Auf Rang zwei der beliebtesten Festessen landet die traditionelle Weihnachtsgans mit 22 Prozent.

Allerdings gibt es in den einzelnen Altersgruppen große Unterschiede. Jüngere Menschen nehmen sich noch die Zeit für die aufwändige Weihnachtsgans. Ältere Menschen dagegen muss es beim Kochen des Weihnachtsgerichts schneller gehen: Sie bevorzugen am 24. Dezember Würstchen mit Kartoffelsalat.

Zwölf Prozent der Befragten machen es sich an Heiligabend schon beim Essen gemütlich: Wenn in den Raclette-Pfännchen Kartoffeln und Käse brutzeln, kommt bei ihnen Weihnachtsstimmung auf. Nur bei fünf Prozent der Befragten bleibt die Küche kalt: Sie essen an Heilabend am liebsten Schnittchen oder lassen sich das Weihnachtsessen liefern.

So verdauen Sie die Festtage am besten

So verdauen Sie die Festtage am besten

Das Weihnachten ein Fest der Familie ist, darin sind sich die meisten jedoch einig. 76,5 Prozent der Befragten verbringen den Abend traditionell im Kreise ihrer Angehörigen. 16,5 Prozent feiern den Abend mit ihrem Partner und sieben Prozent begehen Weihnachten mit Freunden oder Kollegen.

jb

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt München warnt vor Norovirus

In München grassiert das Norovirus. Über 50 Ausbrüche in Schulen und Kindertagesstätten haben die Gesundheitsbehörden schon registriert. Um weiter Fälle von …
Stadt München warnt vor Norovirus

Großes Battle: Die zweite Runde ist gestartet

München - Es ist das Lieblingsgetränk der Bayern: Bier. Klar also, dass es das Nationalgetränk auch von zig verschiedenen Brauereien gibt. Doch welches Bier schmeckt …
Großes Battle: Die zweite Runde ist gestartet

Finanzgericht bemängelt Berechnung der Kinderfreibeträge

Waren die Kinderfreibeträge im Jahr 2014 zu niedrig? Das Finanzgericht Niedersachsen ist dieser Ansicht. Auch die Art und Weise, wie die Freibeträge berechnet werden, …
Finanzgericht bemängelt Berechnung der Kinderfreibeträge

„Dornröschen-Syndrom“: 22-Jährige schläft seit Monaten

Stockport - Die 22-Jährige Beth Goodier leidet unter dem „Dornröschen-Syndrom“ und verbringt 75 Prozent ihres Lebens schlafend. Was wie ein Märchen klingt, ist für alle …
„Dornröschen-Syndrom“: 22-Jährige schläft seit Monaten

Kommentare