+
Handwerker sind bei Arbeiten auf dem Dach manchmal einer extremen Hitze ausgesetzt. Treten Schwindel oder Übelkeit auf, sollten Betroffene in den Schatten gebracht werden.

Ab in den Schatten

Hitze am Arbeitsplatz - Was beim Kollaps zu tun ist

Die Hitze kann vielen am Arbeitsplatz zusetzen. Wer sich nicht rechtzeitig eine Abkühlung verschafft, kollabiert im schlimmsten Fall. Kollegen sollten sofort Hilfe leisten.

Klagt der Kollege über Schwindel und Übelkeit, kann das ein Anzeichen für einen drohenden Hitzekollaps sein. Besonders gefährdet sind Berufstätige, die lange im Freien arbeiten, wie Gärtner, Landwirte und Bauarbeiter.

Betroffene sollten sofort in den Schatten gebracht werden und etwas trinken, teilt die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft mit. Als nächstes verschafft man ihnen mit kühlenden Umschlägen Linderung. Halten die Symptome an oder verschlimmern sich, sollten Mitarbeiter den Notarzt rufen.

Ist ein Kollege bereits umgekippt, bringen Berufstätige ihn am besten in die stabile Seitenlage, ergänzt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua). Beim Hitzekollaps sinkt der Blutdruck kurzfristig stark ab. Dadurch ist die Hirndurchblutung so vermindert, dass es zu kurzfristiger Bewusstlosigkeit kommt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Startschuss für Augsburger Medizinfakultät

Horst Seehofer bezeichnet sie als "Jahrhundertprojekt": die neue medizinische Fakultät an der Universität Augsburg. Nun wurde sie offiziell gegründet. Doch bist die …
Startschuss für Augsburger Medizinfakultät

So gelingt Frauen der Wiedereinstieg nach der Babypause

Hurra, endlich schwanger! Doch in die Freude mischt sich schnell Sorge: Was heißt das für meine Karriere? Werde ich meinen Job weitermachen können, wenn ich aus der …
So gelingt Frauen der Wiedereinstieg nach der Babypause

Jeder zweite Jugendliche sieht keine gleiche Bildungschance

Es ist ein häufig diskutiertes Thema: Haben alle Menschen die gleichen Bildungschancen in Deutschland unabhängig von sozialer und kultureller Herkunft? Die Meinung …
Jeder zweite Jugendliche sieht keine gleiche Bildungschance

Rechtsreferenten sind die bestbezahlten Spezialisten

Das Gehalt steigt, je spezialisierter eine Fachkraft ist. Auch auf den Abschluss kommt es bei der Zahl auf dem Lohnschein an.
Rechtsreferenten sind die bestbezahlten Spezialisten

Kommentare