Nach mehreren Dienstjahren haben sich Mitarbeiter meist mit den Dingen am Arbeitsplatz vertraut gemacht. Bei einem Weggang muss das Büromaterial jedoch an seinem Platz bleiben. Foto: Frank Rumpenhorst
+
Nach mehreren Dienstjahren haben sich Mitarbeiter meist mit den Dingen am Arbeitsplatz vertraut gemacht. Bei einem Weggang muss das Büromaterial jedoch an seinem Platz bleiben. Foto: Frank Rumpenhorst

Bei Jobwechsel keine Büromaterialien mitnehmen

Berlin (dpa/tmn) - Wechseln Arbeitnehmer den Job, sollten sie einen aufgeräumten Schreibtisch hinterlassen. Das heißt aber nicht, dass sie Büromaterial wie schon öfter verwendete Kugelschreiber oder halb verbrauchte Blöcke einfach mitnehmen dürfen.

Bei einem Jobwechsel sollten Arbeitnehmer gut prüfen, was sie aus dem alten Büro einpacken. "Grundsätzlich muss der scheidende Mitarbeiter alles da lassen, was nicht privat ist", erklärt Hans-Georg Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Berlin. Das gilt nicht nur für alle Daten, die das Unternehmen betreffen.

Auch Schmierzettel beispielsweise, auf denen jemand Notizen zu dienstlichen Besprechungen gemacht hat, und angekaute Bleistiftstummel müssen im Büro bleiben. "Wenn ich noch damit schreiben kann, könnte das jemand anders auch noch", erläutert Meier. Der Terminkalender mit dienstlichen Verabredungen gehört ebenfalls nicht dem Mitarbeiter. "Auch wenn darauf ein paar private Termine notiert sind." In Zweifelsfällen sollten Jobwechsler mit ihrem Vorgesetzen klären, was noch im Büro verwendbar ist und was in den Mülleimer wandern kann.

Auch interessant

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

30 richtig schwere Bewerbungsfragen großer Unternehmen

Ein Vorstellungsgespräch erfordert höchste Konzentration. Vor allem, wenn sich der Personaler Fragen überlegt hat, die sich abseits von Standards bewegen. 30 besonders …
30 richtig schwere Bewerbungsfragen großer Unternehmen

Neue Bachelor-Studiengänge: Medizininformatik und Logopädie

Für Abiturienten mit Interesse an den Bereichen IT und Medizin werden im Wintersemester neue Bachelorstudiengänge angeboten: Von Smart Technology in Wedel, über …
Neue Bachelor-Studiengänge: Medizininformatik und Logopädie

Bitkom: Digitalisierung bringt mehr Jobs

Für qualifizierte Fachkräfte wird die Digitalisierung der Arbeitswelt neue und mehr Jobs bringen. Doch die Fortbildung ihrer Mitarbeiter ist vielen Unternehmen - zu …
Bitkom: Digitalisierung bringt mehr Jobs

Frau erleidet allergischen Schock - und wird gefeuert

Allergien kennen viele Menschen. Meistens äußern sie sich nur durch Niesen oder Juckreiz. In diesem Fall aber hat eine junge Frau in der Arbeit einen schweren …
Frau erleidet allergischen Schock - und wird gefeuert

Kommentare