+
Wer sich früh versichert, profitiert, falls tatsächlich eine Berufsunfähigkeit eintritt.

Verbraucherzentrale warnt

Berufsunfähigkeit: Versicherung früh abschließen

Studenten, Auszubildende und Berufsanfänger sollten möglichst früh eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Können sie tatsächlich nicht mehr arbeiten, drohen sonst erhebliche finanzielle Einbußen.

Werden Berufstätige krank und können nicht mehr arbeiten, haben sie in den ersten fünf Beitragsjahren keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Darauf weist die Verbraucherzentrale Thüringen hin. Eine private Versicherung kann dann beim Verlust der Arbeitskraft vor dem finanziellen Ruin schützen. Im Falle der Berufsunfähigkeit erhalten Versicherte monatlich eine in ihrem Vertrag festgelegte Rente. Die Absicherung gilt mit Vertragsabschluss.

Eintrittsalter und Gesundheitszustand maßgeblich

Entscheidend für die Höhe des Beitrages sind neben dem Beruf und der vereinbarten Rentenhöhe auch das Eintrittsalter und der Gesundheitszustand. Deshalb hat ein früher Vertragsabschluss einen Vorteil: Je jünger und gesünder der Versicherte ist, desto geringer sind die Beiträge. Die Versicherung greift, wenn die Berufsunfähigkeit von einem Arzt bestätigt wurde. Die Verbraucherschützer raten dazu, eine weltweit gültige Versicherung abzuschließen, falls der Student oder Auszubildende später im Ausland arbeitet. Zudem sollte die Möglichkeit bestehen, sich nachzuversichern, falls sich der Bedarf ändert.

dpa

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Digitalisierung: Auswirkung auf die Bewerbung

Die Digitalisierung hat den Bewerbungsprozess längst erreicht. Heute ist es Standard, die Bewerbung elektronisch zu machen, und mancher muss zum Beispiel in einer …
Digitalisierung: Auswirkung auf die Bewerbung

Interesse deutlich machen: So gelingt das Anschreiben

Bewerben sich Schüler für einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz, klappt es mit dem Lebenslauf häufig ganz gut. Das Anschreiben ist für viele das Problem. Möglichst …
Interesse deutlich machen: So gelingt das Anschreiben

Kein Lob vom Chef: Wie Mitarbeiter damit umgehen

Keiner merkt, was wir hier eigentlich machen! Partner und Freunde können es schon nicht mehr hören. Doch wenn Vorgesetzte einfach nicht loben, können Teams selbst etwas …
Kein Lob vom Chef: Wie Mitarbeiter damit umgehen

Ab 13 Jahren: Ferienjob für Jugendliche

Das Taschengeld aufbessern: Ihren ersten Ferienjob dürfen Jugendliche bereits mit 13 Jahren antreten - allerdings zu bestimmten Bedingungen. Was für ältere Jugendliche …
Ab 13 Jahren: Ferienjob für Jugendliche

Kommentare