+
Tierpfleger haben einen begehrten Job. Für die zahlreichen Bewerber gibt es nicht genügend Ausbildungsplätze.

Ausbildungsplätze

Deutlich mehr Bewerber als Lehrstellen bei Tierpflegern

Sich um Tiere zu kümmern, das ist der Berufswunsch vieler junger Menschen. Doch gibt es für Tierpfleger nur eine geringe Zahl an Ausbildungsplätzen. Bessere Chancen haben Bewerber, die sich etwa für eine Ausbildung zum Restaurantfachmann entscheiden.

Bonn - Die Ausbildung zum Tierpfleger ist bei Jugendlichen sehr begehrt. Es gibt dabei viel mehr Bewerber als Ausbildungsplätze, zeigt der Berufsbildungsbericht.

Rund jeder zweite Bewerber (48,7 Prozent) für einen Ausbildungsplatz ging 2014 leer aus. Vergleichbar ist die Lage beim Gestalter für visuelles Marketing. Dort bleibten 49,5 Prozent ohne Ausbildungsplatz. Beim Mediengestalter Bild und Ton sind es 44 Prozent.

Genau umgekehrt ist die Lage bei der Ausbildung zum Restaurantfachmann. Dort konnten Arbeitgeber 2014 jeden dritten Ausbildungsplatz (34,4 Prozent) nicht besetzen, weil es an qualifizierten Bewerbern mangelte. Beim Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk sind es 30 Prozent, bei den Klempnern 28,2 Prozent.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was gegen Lampenfieber im Job hilft

Statt souverän gegenüber dem Team das neue Projekt zu erklären, kämpft mancher mit Herzrasen und Zitterstimme. Dem selbstsicheren Auftritt steht Lampenfieber entgegen. …
Was gegen Lampenfieber im Job hilft

Bei Problemen in der Ausbildung bieten Mentoren Hilfe

Ist diese Ausbildung überhaupt das richtige für mich? - Das fragen sich wahrscheinlich viele Jugendliche, die Schwierigkeiten in der Lehre haben. Manchmal reicht schon …
Bei Problemen in der Ausbildung bieten Mentoren Hilfe

So häufig verlieben sich Deutsche in ihre Arbeitskollegen

Nirgendwo verbringt man mehr Zeit als am Arbeitsplatz. Kein Wunder also, dass hin und wieder zwischen zwei Kollegen die Funken fliegen. Eine Studie zeigt nun, wie viele …
So häufig verlieben sich Deutsche in ihre Arbeitskollegen

Die richtigen Fragen können Mitarbeiter motivieren

In Stresssituationen kommunizieren Chefs gerne im knappen Befehlston. Das ist der falsche Weg, sagen jetzt Wissenschaftler. Vorgesetzte sollten den Mitarbeitern lieber …
Die richtigen Fragen können Mitarbeiter motivieren

Kommentare