+
Weihnachtsgeld ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Wird es in Betriebsvereinbarungen oder Tarifverträgen zugesagt, kann es jedoch nicht einfach gestrichen werden.

Starke Unterschiede West/Ost

Jeder Zweite bekommt Weihnachtsgeld

Düsseldorf - Gut die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland darf sich zum Jahresende über ein Weihnachtsgeld freuen. Doch viele Beschäftigte gehen laut Hans-Böckler-Stiftung auch leer aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So gelingt uns Small Talk mit Kollegen und dem Chef

München - Es ist die Kunst des unangestrengten, ebenso amüsanten wie eleganten Geplauders - trotzdem gibt es Fettnäpfchen beim Small Talk im Beruf. Lesen Sie, wie man es …
So gelingt uns Small Talk mit Kollegen und dem Chef

Bei langer Abwesenheit darf Arbeitgeber auf Dienst-PC zugreifen

E-Mails, Aufträge, Projekte: Wenn ein Mitarbeiter plötzlich länger ausfällt, können auf seinem Rechner wichtige Dokumente liegen - die der Arbeitgeber braucht. Einfach …
Bei langer Abwesenheit darf Arbeitgeber auf Dienst-PC zugreifen

Trend Ferienkurse: Schulbank statt Schwimmbad

München - Immer mehr Eltern buchen für ihre Kinder Ferienkurse. In der Hoffnung, deren Noten künftig zu verbessern, Wissenslücken zu schließen oder sich für neue Fächer …
Trend Ferienkurse: Schulbank statt Schwimmbad

Alte Riester-Verträge besser nicht kündigen

Die Suche nach rentablen Altersvorsorgeprodukten ist mühsam. Wer noch einen alten Riester-Vertrag hat, kann sich hingegen oft freuen.
Alte Riester-Verträge besser nicht kündigen

Kommentare