Ist das erste Kind unterwegs, sprechen Paare am besten rechtzeitig über ihre berufliche Zukunft. Foto: Maurizio Gambarini
+
Ist das erste Kind unterwegs, sprechen Paare am besten rechtzeitig über ihre berufliche Zukunft.

Job-Ratgeber

Karriere mit Kind: Paare sollten rechtzeitig darüber reden

Bekommen berufstätige Paare ihr erstes Kind, lässt sich vorher nur begrenzt planen, wie sich das vereinbaren lässt. Wichtig ist, vor der Geburt gemeinsam Grundsätzliches zu klären.

Was für eine Familie wollen wir sein? Was für ein Vater oder für eine Mutter will ich sein? An welchen Rollenbildern orientieren wir uns? Viele Paare, die ihr erstes Kind erwarten, verdrängen wichtige Fragen, sagt Lena Schröder-Dönges, die zum Thema "Beruf und Familie" coacht.

Andere machen es mehr für sich allein und tauschen sich zu wenig mit dem Partner über ihre Gedanken aus. Die Gefahr ist in der Folge groß, dass die Vorstellungen nicht zusammenpassen. Oder man rutscht in Rollenmodelle hinein, die man vorgelebt bekommen hat und die möglicherweise nicht zu einem passen. Das kann zum Beispiel sein, dass der eigene Vater die Priorität selbst auf die Karriere gelegt hat, man selbst das so in der Form aber nicht möchte. Umgekehrt erwartet aber vielleicht die Partnerin, dass man genau so funktioniert. Gleichzeitig sollten sich Paare vor der Geburt nicht zu viel Druck machen: "Man weiß vorher nicht, was einen erwartet, deswegen ist das auch nur begrenzt planbar."

dpa/tmn

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Meistgelesene Artikel

Ab 13 Jahren: Ferienjob für Jugendliche

Das Taschengeld aufbessern: Ihren ersten Ferienjob dürfen Jugendliche bereits mit 13 Jahren antreten - allerdings zu bestimmten Bedingungen. Was für ältere Jugendliche …
Ab 13 Jahren: Ferienjob für Jugendliche

Arbeitsrecht: Abfindungen nach Schnelligkeit vergeben

Baut eine Firma Stellen ab, locken zum Teil große Abfindungen. Und wer sich zu spät meldet, kann leer ausgehen. Dagegen klagte zuletzt ein Mitarbeiter, der für eine …
Arbeitsrecht: Abfindungen nach Schnelligkeit vergeben

Ausbildung in Teilzeit: Arbeitsagenturen vermitteln

Wer als Teenager Nachwuchs bekommt, kann eine Ausbildung in Vollzeit oft nur schwer absolvieren. Kind und Job unter einen Hut zu bringen, ist häufig zu viel. Doch es …
Ausbildung in Teilzeit: Arbeitsagenturen vermitteln

Handy-Check und Arztbesuch: Was am Arbeitsplatz erlaubt ist

Es dauert oft nur kurz: Während der Arbeitszeit soziale Netzwerke checken oder private SMS senden. Oft ist es zum Spaß, manchmal gibt es zu Hause aber auch einen …
Handy-Check und Arztbesuch: Was am Arbeitsplatz erlaubt ist

Kommentare