Tricksen beim Pfandgeld kann zu einer fristlosen Kündigung führen. Foto: Daniel Bockwoldt
+
Tricksen beim Pfandgeld kann zu einer fristlosen Kündigung führen. Foto: Daniel Bockwoldt

Kündigung: Einlösen von gefälschten Pfandbons

Eine Verkäuferin zieht dieselbe Pfandflasche immer wieder über das Band und kassiert das Geld. Grund genug für eine fristlose Kündigung, das hat ein Gericht entschieden.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Mitarbeitern droht die fristlose Kündigung, wenn sie einen Pfandbon fälschen und ihn anschließend einlösen. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Er bezieht sich auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf (Az.: 7 Sa 1078/14).

Das gilt auch dann, wenn der Betrag, den jemand dadurch erwirtschaftet, sehr geringfügig ist. In dem verhandelten Fall war eine Frau als stellvertretende Filialleiterin eines Discounters beschäftigt. Als sich die Inventurverluste massiv häuften, entschied sich der Arbeitgeber für eine verdeckte Videoüberwachung. Der Betriebsrat hatte dieser Überwachung zugestimmt. Als Zufallsfund wurde dabei aufgezeichnet, wie die Frau eine Pfandflasche der Filiale mehrfach einscannte, ohne tatsächlich Pfandflaschen abzugeben. Den Betrag von 3,25 Euro steckte sie ein.

Ihre Klage gegen die fristlose Kündigung war erfolglos. Nach Auffassung des Gerichts lag ein Vertrauensbruch vor. Dieser sei so gravierend, dass der Frau auch nach jahrelanger Tätigkeit fristlos gekündigt werden dürfe – trotz des geringen Wertes des gefälschten Pfandbons. Die Frau habe als Kassiererin gearbeitet und müsse in dieser Funktion die Vermögensinteressen des Arbeitgebers wahren.

Urteil

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Portfolio: Wunschrendite ermitteln, Risiko begrenzen

Auch mit hohen Aktienquoten, die Rendite generieren sollen, lässt sich ein Portfolio sinnvoll gegen starke Verluste absichern. Ein Instrument dazu sind beispielsweise …
Portfolio: Wunschrendite ermitteln, Risiko begrenzen

Unis immer internationaler: Gut 127 000 Geförderte beim DAAD

90 Jahre alt wurde der Deutsche Akademische Austauschdienst im Vorjahr. Doch auf den Lorbeeren ausruhen kann sich die Organisation nicht. Mit fast einer halben Milliarde …
Unis immer internationaler: Gut 127 000 Geförderte beim DAAD

Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Beschäftigte in Deutschland arbeiten häufig abends - so das Ergebnis einer neuen Studie. Sie zeigt auch, wie es um die Schicht- und Sonntagsarbeit bestellt ist.
Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

In der Schule weiß man noch, wie es läuft. In der Ausbildung ist dann alles neu. Was Azubis über den neuen Lebensabschnitt wissen wollen, ähnelt sich aber oft. Fünf …
Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

Kommentare