Neuen Kollegen Hilfe anbieten

Berlin - Gibt es in der Firma einen neuen Kollegen, sollten Mitarbeiter sich gut überlegen, wie sie sich ihm präsentieren. Warum der erste Eindruck so wichtig ist.

„Ein neuer Kollege ist immer auch die Chance auf eine neue professionelle Zusammenarbeit“, sagt die Karriereberaterin Carolin Lüdemann aus Stuttgart. Es sei zu schade, diese Chance ungenutzt verstreichen zu lassen. Am besten sei es, den Neuanfang als Geschenk zu betrachten und zu versuchen, beim Neuen einen netten und hilfsbereiten Eindruck zu unterlassen.

So rät Lüdemann, sich dem neuen Kollegen am besten am ersten Tag als möglicher Ansprechpartner zu präsentieren. So könne man etwa anbieten, ihm bei Fragen mit Hilfe zur Seite zu stehen. Gleichzeitig sei es aber wichtig, dem neuen Mitarbeiter auch seinen Freiraum zu lassen. Sonst fühle sich das Gegenüber schnell bedrängt, so die Expertin, die auch Mitglied im deutschen Knigge-Rat ist.

Besonders hilfreich für den neuen Kollegen sei es oft, wenn die alten Hasen im Betrieb ihn nicht nur über die Arbeitsabläufe aufklären, sondern ihn auch auf ein paar ungeschriebene Gesetze aufmerksam machen. Das kann etwa eine Eigenart des Chefs oder ein Hinweis auf informelle Strukturen in der Firma sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Keine Ausnahme mehr: Beschäftigte in Deutschland arbeiten häufig abends - so das Ergebnis einer neuen Studie. Sie zeigt auch, wie es um die Schicht- und Sonntagsarbeit …
Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

In der Schule weiß man noch, wie es läuft. In der Ausbildung ist dann alles neu. Was Azubis über den neuen Lebensabschnitt wissen wollen, ähnelt sich aber oft. Fünf …
Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

Sittenwidrig: Stundenlohn von 3,40 Euro

Eine Pizza-Auslieferfahrerin erhält für ihre Arbeit einen eindeutigen Hungerlohn. So muss das Jobcenter die nötigen Leistungen zur Grundsicherung übernehmen. Der Fall …
Sittenwidrig: Stundenlohn von 3,40 Euro

Scheitern als Karrierestufe: Die Kraft eines „CV of failures“

Glänzende akademische Karrieren sind selten, der Druck auf junge Wissenschaftler ist umso höher. Rückschläge verstecken sie. Außer sie schreiben einen etwas anderen …
Scheitern als Karrierestufe: Die Kraft eines „CV of failures“

Kommentare