Bin ich schwerhörig? Berufstätige können das über den Selbsttest in der Broschüre "Lärm - Weghören hilft nicht" herausfinden. Foto: Hannibal Haschke
+
Bin ich schwerhörig? Berufstätige können das über den Selbsttest in der Broschüre "Lärm - Weghören hilft nicht" herausfinden. Foto: Hannibal Haschke

Online-Test zu Schwerhörigkeit für Berufstätige

Berlin (dpa/tmn) - Ob Berufstätige eine Schwerhörigkeit entwickeln, können sie mit Hilfe eines Selbsttests herausfinden. Er gibt erste Anhaltspunkte, ob Arbeitnehmer bereits gefährdet sind.

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) bietet in ihrer neuen pdf-Broschüre einen Test zur Schwerhörigkeit an. Mitarbeiter beantworten zwölf Fragen. Anschließend erhalten sie eine Einschätzung, ob sie mit ihrem Gehör zufrieden sein können oder ihr Hörvermögen bereits vermindert ist.

Außerdem zeigt eine Tabelle, wie lärmgefährdet Mitarbeiter in einzelnen Berufen sind. So ist ein Bauklempner pro Tag einem Lärmpegel von 87 dBA ausgesetzt, bei einem Leitplankenbauer sind es 101 dBA. Die Abkürzung dBA bezeichnet den wahrgenommenen Schalldruckpegel und gibt Auskunft darüber, wie laut ein Geräusch im Ohr ankommt. Mediziner gehen davon aus, dass ab 80 dBA auf Dauer Hörminderungen auftreten können, wenn Mitarbeiter keine Schutzmaßnahmen ergreifen.

pdf-Broschüre "Lärm - Weghören hilft nicht"

Auch interessant

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Aus den Arbeitsgerichten: Kündigung sollte man immer prüfen

Der Brief kommt an, er wirkt wie ein Schlag: Der Arbeitgeber hat gekündigt. Wer in dieser Situation ist, sollte das Papier auf jeden Fall gründlich prüfen oder prüfen …
Aus den Arbeitsgerichten: Kündigung sollte man immer prüfen

Bayern weit vorne: Wo es die meisten Studenten gibt

Jährlich entscheiden sich viele junge Leute in Deutschland für ein Studium. Dabei ziehen einige Bundesländer mehr Studenten an als andere. Wo sind die meisten Studenten …
Bayern weit vorne: Wo es die meisten Studenten gibt

Arbeitgeber ist dran: 40 Euro bei verspäteter Lohnzahlung

Kommt der Lohn nicht pünktlich, bringt das manche Menschen in Schwierigkeiten. Rechnungen und die Miete müssen gezahlt werden, doch das Konto ist leer. Immerhin: Für die …
Arbeitgeber ist dran: 40 Euro bei verspäteter Lohnzahlung

Wissen geschickt verkaufen: Erfolg mit mündlichen Prüfungen

In mündlichen Prüfungen können Studenten ihre Abschlussnote deutlich verbessern. Doch manche packen es jedes Mal falsch an: Statt ihr Wissen an den Prüfer zu bringen, …
Wissen geschickt verkaufen: Erfolg mit mündlichen Prüfungen

Kommentare