Fristlose Kündigung

Private Anrufe aus dem Büro: Kein Freibrief für Glücksspiel

Düsseldorf - Sie wollte den Jackpot - und kassierte die fristlose Kündigung. Mit Anrufen bei einer Glücksspiel-Hotline hat sich eine Angestellte am Niederrhein um den Job gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trend Ferienkurse: Schulbank statt Schwimmbad

München - Immer mehr Eltern buchen für ihre Kinder Ferienkurse. In der Hoffnung, deren Noten künftig zu verbessern, Wissenslücken zu schließen oder sich für neue Fächer …
Trend Ferienkurse: Schulbank statt Schwimmbad

Alte Riester-Verträge besser nicht kündigen

Die Suche nach rentablen Altersvorsorgeprodukten ist mühsam. Wer noch einen alten Riester-Vertrag hat, kann sich hingegen oft freuen.
Alte Riester-Verträge besser nicht kündigen

Das Recht auf Teilzeit: Wann Sie weniger arbeiten dürfen

Ob es aus reiner Lust auf mehr Freizeit geschehen soll oder ob familiäre oder andere Zwänge dazu raten: Arbeitnehmer können von ihrem Arbeitgeber die Zustimmung dazu …
Das Recht auf Teilzeit: Wann Sie weniger arbeiten dürfen

Gehen oder bleiben: Wann es Zeit für die Kündigung ist

Mit dem Job verbringt man einen Großteil seines Lebens. Daher sollte er Spaß machen. Tut er das nicht mehr, müssen Mitarbeiter handeln - und eventuell kündigen. Die …
Gehen oder bleiben: Wann es Zeit für die Kündigung ist

Kommentare