Guter Schlaf? Nur dann, wenn das Telefon ausgeschaltet bleiben darf. Foto: Malte Christians
+
Guter Schlaf? Nur dann, wenn das Telefon ausgeschaltet bleiben darf. Foto: Malte Christians

Ständige Erreichbarkeit hat Auswirkungen auf Schlafqualität

Kassel - Wer ein Diensthandy erhält, sollte sich darüber nicht zu sehr freuen. Durch die ständige Erreichbarkeit verringert sich die Schlafqualität. Sagt zumindest eine Studie der Universität Kassel.

Nach Feierabend für den Job erreichbar zu sein, strengt längst nicht jeden an. Doch auch wenn Mitarbeiter gerne in der Freizeit zur Verfügung stehen, hat das nicht selten Auswirkungen auf ihre Schlafqualität. Das legen vorläufige Ergebnisse einer Studie der Universität Kassel nahe. Die Forscher hatten 138 Probanden gebeten, nach dem Aufstehen, nach der Arbeit und vor dem Schlafengehen einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Dabei zeigte sich, dass jene schlechter schliefen, die es positiv bewerten, erreichbar zu sein als jene, die das nicht taten.

Hinzu kommt, dass Arbeitnehmer, die nach Feierabend erreichbar sind und das gut finden, sich eher schlapp fühlten. So kreuzten sie auf einer Skala von 0 bis 4 im Schnitt eine 2 an. Sonst lag der Wert im Schnitt bei 3.

dpa/tmn

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Meistgelesene Artikel

Interesse deutlich machen: So gelingt das Anschreiben

Bewerben sich Schüler für einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz, klappt es mit dem Lebenslauf häufig ganz gut. Das Anschreiben ist für viele das Problem. Möglichst …
Interesse deutlich machen: So gelingt das Anschreiben

Digitalisierung: Auswirkung auf die Bewerbung

Die Digitalisierung hat den Bewerbungsprozess längst erreicht. Heute ist es Standard, die Bewerbung elektronisch zu machen, und mancher muss zum Beispiel in einer …
Digitalisierung: Auswirkung auf die Bewerbung

Kein Lob vom Chef: Wie Mitarbeiter damit umgehen

Keiner merkt, was wir hier eigentlich machen! Partner und Freunde können es schon nicht mehr hören. Doch wenn Vorgesetzte einfach nicht loben, können Teams selbst etwas …
Kein Lob vom Chef: Wie Mitarbeiter damit umgehen

Ab 13 Jahren: Ferienjob für Jugendliche

Das Taschengeld aufbessern: Ihren ersten Ferienjob dürfen Jugendliche bereits mit 13 Jahren antreten - allerdings zu bestimmten Bedingungen. Was für ältere Jugendliche …
Ab 13 Jahren: Ferienjob für Jugendliche

Kommentare