Hilfen zum Berufseinstieg teuer und unübersichtlich

Bonn - Die milliardenteuren Kurse zur beruflichen Qualifizierung von Jugendlichen sind einer Studie zufolge oft nicht ihr Geld wert. Das Angebot sei unübersichtlich und uneffektiv. Was Fachleute empfehlen:

Außerdem sei das Wirrwarr der zahllosen Angebote selbst für Fachleute kaum zu überblicken. Unterm Strich sei das System der Hilfen für den Berufseinstieg zwar unverzichtbar, aber dringend reformbedürftig. Für die am Donnerstag veröffentlichte Studie hatten das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und die Bertelsmann Stiftung bundesweit rund 500 Berufsbildungsexperten befragt.

2009 waren knapp 350.000 Jugendliche in der Warteschleife, weil sie nach ihrem Schulabschluss nicht gleich eine Berufsausbildung fanden. Das Übergangssystem soll die Jugendlichen fit für die Ausbildung machen und kostet nach Schätzungen von Fachleuten jährlich mehr als vier Milliarden Euro.

Forderung: Schulfach "Berufsorientierung" einführen

89 Prozent der befragten Fachleute sagen, dass es beim Einsatz von Geld und Personal an Effektivität mangele. Mehr als drei Viertel kritisieren das unüberschaubare Angebot. 81 Prozent der Berufsbildungsfachleute sind der Meinung, dass auch in Zukunft Maßnahmen und Aktivitäten erforderlich sein werden, um Jugendlichen beim Übergang von der Schule in eine Berufsausbildung zu helfen.

Für eine bessere Vorbereitung der Jugendlichen fordern mehr als 80 Prozent der Befragten ein Schulfach “Berufsorientierung“. Zudem solle es für alle “gefährdeten Jugendlichen“ eine individuelle Übergangsbegleitung von der Schule in die Ausbildung mit einer festen Vertrauensperson geben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschend: Das dürfen Sie tun trotz Krankschreibung

Spazieren oder lieber daheim Tee trinken? Wenn Arbeitnehmer krank sind, glauben viele, nicht mehr hinausgehen zu dürfen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall.
Überraschend: Das dürfen Sie tun trotz Krankschreibung

Was Achtsamkeit für den Beruf bringt

Noch eine Aufgabe mehr und noch eine: So mancher Berufstätige fühlt sich im Dauerstress. Wer auf der Suche nach Strategien zur Stressprävention ist, stößt fast …
Was Achtsamkeit für den Beruf bringt

Erfolgreich zum Medizinstudienplatz

Wer nach dem Abi in Deutschland Medizin studieren will, braucht sehr gute Noten. Zuletzt lag der Numerus clausus zwischen 1,0 und 1,1. Wer strategisch denkt und …
Erfolgreich zum Medizinstudienplatz

Beleidigung des Chefs mit Emoticons rechtfertigt Abmahnung

Arbeitnehmer sollten es sich zweimal überlegen, bevor sie in einem sozialen Netzwerk ihren Chef mit Hilfe von Emoticons beleidigen. Denn wenn es herauskommt, kann ein …
Beleidigung des Chefs mit Emoticons rechtfertigt Abmahnung

Kommentare