+
In ländlichen Gegenden wechseln Arbeitnehmer öfters den Job.

Publikation der BAUA

Unfreiwilliger Jobwechsel ist in schrumpfenden Regionen häufiger

In Städten kommt es seltener vor, in dünn besiedelten Regionen dafür öfters: Berufstätige müssen ihren Job wechseln, obwohl sie gar keine Lust darauf haben.

Dass Mitarbeiter ihren Arbeitgeber unfreiwillig verlassen müssen, ist vor allem in schrumpfenden Regionen ein Thema. Das geht aus einer neuen Publikation der Bundesanstalt für Arbeitsmedizin und Arbeitsschutz (Baua) hervor.

So berichten 44 Prozent der Arbeitnehmer, die in einem Bundesland leben, das stärker von Schrumpfung betroffenen ist, dass sie den letzten Arbeitgeber nicht freiwillig verlassen haben. Von jenen in anderen Bundesländern sagen das nur 25 Prozent. Ob eine Gemeinde schrumpft oder wächst, wurde anhand von sechs verschiedenen Indikatoren festgestellt. Dazu zählte die Bevölkerungsentwicklung in den vergangenen fünf Jahren, aber auch zum Beispiel die Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Den höchsten Anteil an schrumpfenden Städten und Gemeinden weisen Sachsen-Anhalt (98 Prozent) und Sachsen (91 Prozent) auf. Weiter zählen zu den stärker von Schrumpfung betroffenen Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Brandenburg und das Saarland. In Bayern ist der Anteil an schrumpfenden Gemeinden mit etwa einem Drittel (29 Prozent) am niedrigsten. Zu den weniger von Schrumpfung betroffenen Flächenländern zählen weiter Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Schleswig-Holstein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das geht auch an Fremd-Uni: Wo Studenten eine Prüfung ablegen

Über die Hälfte der Kommilitonen fällt in der Prüfung durch - kein Wunder, dass man da Angst vor der Klausur hat. Theoretisch können Studenten die Prüfung an einer …
Das geht auch an Fremd-Uni: Wo Studenten eine Prüfung ablegen

Männerclubs im Job: So können Frauen damit umgehen

Es klingt wie ein Klischee, aber noch immer gibt es in Unternehmen Männerclubs. Ob Absicht oder nicht: Die Männer bleiben gerne unter sich - und treffen wichtige …
Männerclubs im Job: So können Frauen damit umgehen

In Elternzeit oder krank: So bleiben Kollegen in Kontakt

Das Kind brüllt, die Arbeit ist weit weg. Berufstätige in Elternzeit sind erstmal raus aus dem Job. Dennoch möchten sich einige auf dem Laufenden halten. Auch wer länger …
In Elternzeit oder krank: So bleiben Kollegen in Kontakt

Gute Aussichten: Jobs im Gesundheitsbereich

Wer beruflich im Bereich Gesundheit Fuß fassen will, hat zur Zeit gute Chancen. Besonders in der Pflegebranche besteht ein erhöhter Bedarf an Fachkräften. Aber auch bei …
Gute Aussichten: Jobs im Gesundheitsbereich

Kommentare