Nicht immer das gleiche: Statt den örtlichen Weihnachtsmarkt zu besuchen, können die Kollegen einfach selbst einen veranstalten.
+
Nicht immer das gleiche: Statt den örtlichen Weihnachtsmarkt zu besuchen, können die Kollegen einfach selbst einen veranstalten.

Tipps zu Weihnachten

Weihnachtsfeier mal anders: Fünf ausgefallene Ideen

Die Weihnachtsfeiern der vergangenen Jahre können viele Kollegen gar nicht mehr auseinanderhalten. Die eine gleicht der anderen. Damit das jährliche Fest in Erinnerung bleibt, müssen sich die Mitarbeiter und der Chef schon etwas Besonderes einfallen lassen.

Jedes Jahr das gleiche: Es gibt viel Glühwein, am Anfang sind alle noch etwas steif, aber dann wird die Stimmung immer ausgelassener. Und am Morgen schämt sich so mancher Kollege. Damit die Weihnachtsfeier auch mal anders verläuft, einige ausgefallene Ideen:

Kinder: Die Kollegen können ihre Kinder zur Weihnachtsfeier mitbringen. "Das macht gute Laune", findet Susanne Helbach-Grosser vom Netzwerk Etikette Trainer International. Die Kleinen können sich gegenseitig kennenlernen und den Arbeitsplatz von Mama oder Papa inspizieren.

Weihnachtmarkt: Statt den örtlichen Weihnachtsmarkt zu besuchen, können die Kollegen einfach selbst einen veranstalten - etwa im Innenhof der Firma. "Fast jeder hat ja irgendein Hobby", sagt Helbach-Grosser. Der eine macht selbst Wein, der andere strickt Schals und Pullover. "Die Kollegen können dann kleine Stände selbst betreiben."

Weihnachtsbäume: Helbach-Grosser schlägt vor, dass die Mitarbeiter die Weihnachtsbäume im Wald schlagen und dann mit nach Hause nehmen können. "Fast überall auf dem Land gibt es Gärtner oder Waldbesitzer, die so etwas anbieten." Nach getaner Arbeit können die Kollegen dann gemeinsam im Restaurant essen.

International: Gerade in einem großen Unternehmen, in dem die Mitarbeiter aus aller Welt kommen, bietet sich eine internationale Feier an. Ob Mistelzweig oder Bûche de Noël: "Jedes Land hat seine weihnachtlichen Rituale und Traditionen", sagt Helbach-Grosser. Jeder Mitarbeiter kann zur Feier etwas Landestypisches mitbringen.

Improvisationstheater: Wenn alle Kollegen das Jahr über ein bisschen aufpassen und lustige oder typische Szenen sammeln, können sie die zur Weihnachtsfeier nachspielen. "Die anderen müssen dann raten, was gemeint ist", sagt Helbach-Grosser. Alternativ sorgt auch ein Karaokewettbewerb mit Weihnachtsliedern für gute Laune.

dpa

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Portfolio: Wunschrendite ermitteln, Risiko begrenzen

Auch mit hohen Aktienquoten, die Rendite generieren sollen, lässt sich ein Portfolio sinnvoll gegen starke Verluste absichern. Ein Instrument dazu sind beispielsweise …
Portfolio: Wunschrendite ermitteln, Risiko begrenzen

Unis immer internationaler: Gut 127 000 Geförderte beim DAAD

90 Jahre alt wurde der Deutsche Akademische Austauschdienst im Vorjahr. Doch auf den Lorbeeren ausruhen kann sich die Organisation nicht. Mit fast einer halben Milliarde …
Unis immer internationaler: Gut 127 000 Geförderte beim DAAD

Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Beschäftigte in Deutschland arbeiten häufig abends - so das Ergebnis einer neuen Studie. Sie zeigt auch, wie es um die Schicht- und Sonntagsarbeit bestellt ist.
Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

In der Schule weiß man noch, wie es läuft. In der Ausbildung ist dann alles neu. Was Azubis über den neuen Lebensabschnitt wissen wollen, ähnelt sich aber oft. Fünf …
Wie ist das mit Überstunden? Fünf typische Fragen von Azubis

Kommentare