Will man dem Dauerkläffer das ständige Bellkonzert abgewöhnen, sollte man ihn demonstrativ ignorieren, wenn er mal wieder los legt.
+
Will man dem Dauerkläffer das ständige Bellkonzert abgewöhnen, sollte man ihn demonstrativ ignorieren, wenn er mal wieder los legt.

Abgewöhnt:

Ständig kläffenden Hund am besten ignorieren

Er kläfft ständig, es schallt jedes Mal in den Ohren. Kläffende Hunde treiben ihren Besitzer oft an die Spitze des Geduldsfadens. Will man ihm das Kläffen abgewöhnen, ist es meist am effektivsten ihn in einem solchen Moment demonstrativ zu ignorieren.

Wenn der eigene Hund ständig und ohne Anlass bellt, ist das nervig - und in der Öffentlichkeit wird es zum echten Problem. Kläfft der Hund grundlos oder um Aufmerksamkeit zu bekommen, hilft meistens nur, ihn zu ignorieren.

Halter sollten darauf achten, möglichst gelassen zu bleiben, wegzuschauen und sich anderweitig zu beschäftigen, heißt es in der Zeitschrift "Dogs". Entspannt sich der Hund, sollten Halter noch mindestens fünf Minuten warten, bevor sie sich ihm wieder widmen.

Ist das nicht machbar - beispielsweise in der Öffentlichkeit oder weil das Ignorieren nicht wirkt - gibt es eine Alternative: Halter versuchen es mit einem Befehl wie "Sitz" oder "Platz" und belohnen den Hund fürs Gehorchen mit einem Leckerli. Ist das öfter nötig, sollten die Abstände zwischen Gehorchen und Belohnung Stück für Stück verlängert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Verliebte Rehe auf der Straße

Autofahrer sollten in den kommenden Wochen besonderes vorsichtig fahren: Verliebte Rehe sind Naturschützern zufolge auf den Straßen im Südwesten unterwegs.
Vorsicht: Verliebte Rehe auf der Straße

Ältere Katzen: Geregelter Tagesablauf wichtig

Katzen aus dem Tierheim neigen häufiger zu Krankheiten. Künftige Tierhalter sollten also mit höheren Tierarztkosten rechnen.
Ältere Katzen: Geregelter Tagesablauf wichtig

Erziehung und Ruhe: So klappt der Besuch beim Tierarzt

Der Besuch beim Tierarzt muss für einen Vierbeiner nicht stressig sein. Hunde können schon als Welpe in der Praxis gute Erfahrungen sammeln. Und bei Katzen hilft vor …
Erziehung und Ruhe: So klappt der Besuch beim Tierarzt

Wie die Tollwood-Macher die Stadtfeste verändern wollen

Wir zeigen, dass es geht“ – damit hat das von Tollwood ins Leben gerufene Aktionsbündnis „Artgerechtes München“ das allerbeste Argument auf seiner Seite.
Wie die Tollwood-Macher die Stadtfeste verändern wollen

Kommentare