Will man dem Dauerkläffer das ständige Bellkonzert abgewöhnen, sollte man ihn demonstrativ ignorieren, wenn er mal wieder los legt.
+
Will man dem Dauerkläffer das ständige Bellkonzert abgewöhnen, sollte man ihn demonstrativ ignorieren, wenn er mal wieder los legt.

Abgewöhnt:

Ständig kläffenden Hund am besten ignorieren

Er kläfft ständig, es schallt jedes Mal in den Ohren. Kläffende Hunde treiben ihren Besitzer oft an die Spitze des Geduldsfadens. Will man ihm das Kläffen abgewöhnen, ist es meist am effektivsten ihn in einem solchen Moment demonstrativ zu ignorieren.

Wenn der eigene Hund ständig und ohne Anlass bellt, ist das nervig - und in der Öffentlichkeit wird es zum echten Problem. Kläfft der Hund grundlos oder um Aufmerksamkeit zu bekommen, hilft meistens nur, ihn zu ignorieren.

Halter sollten darauf achten, möglichst gelassen zu bleiben, wegzuschauen und sich anderweitig zu beschäftigen, heißt es in der Zeitschrift "Dogs". Entspannt sich der Hund, sollten Halter noch mindestens fünf Minuten warten, bevor sie sich ihm wieder widmen.

Ist das nicht machbar - beispielsweise in der Öffentlichkeit oder weil das Ignorieren nicht wirkt - gibt es eine Alternative: Halter versuchen es mit einem Befehl wie "Sitz" oder "Platz" und belohnen den Hund fürs Gehorchen mit einem Leckerli. Ist das öfter nötig, sollten die Abstände zwischen Gehorchen und Belohnung Stück für Stück verlängert werden.

dpa

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Meistgelesene Artikel

Schutz für den Hund: Vierbeiner impfen lassen

Vorsicht ist geboten beim Gassigehen. Gefährliche Krankheitserreger lauern im Freien überall. Und sie werden immer resistenter. Es ist ratsam, sich beim Tierarzt immer …
Schutz für den Hund: Vierbeiner impfen lassen

Vertrauter und Lehrer: Haustiere tun Kindern gut

Ein Haustier: Irgendwann kommt dieser Wunsch wohl in fast jeder Familie auf. Wenn die Voraussetzungen stimmen, kann das für die Kinder viele positive Effekte haben. Denn …
Vertrauter und Lehrer: Haustiere tun Kindern gut

Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

Es ist ein bisschen wie bei Kindern: Wer mit einem Hund verreist, muss auch für das Tier eine Tasche packen. Geht es um Erste-Hilfe-Utensilien, weiß ein Tierarzt rat.
Pinzette und Wassernapf: Was Hundehalter im Urlaub brauchen

Gassigehen: Hundehaufen gehören nicht aufs Feld

Ein Hund muss immer wieder raus. Zum einen braucht er Bewegung, zum anderen will er sein Geschäft erledigen. Auf Weiden sind Hundehaufen nicht gerne gesehen.
Gassigehen: Hundehaufen gehören nicht aufs Feld

Kommentare