Das Schärfen der Krallen ist bei Katzen ein Naturtrieb. Foto: Jens Schierenbeck
+
Das Schärfen der Krallen ist bei Katzen ein Naturtrieb. Foto: Jens Schierenbeck

Alte Katzen kommen besser mit einem Kratzbrett zurecht

Katzenkrallen wachsen ständig nach. Tiere, die nach draußen können, schlagen deshalb ihre Vorderpfoten in Bäume, um damit die Krallen zu kürzen. Für reine Haustieren gibt es Alternativen. Einen Kratzbaum oder ein Kratzbrett. Letzteres ist gut für ältere Mietzen.

Berlin (dpa/tmn) - Alte Katzen bekommen oft Probleme mit Gelenken und Knochen. Damit sie nicht mehr so hoch springen und abbremsen müssen, sollten Halter einiges beachten, erläutert der Tierschutzverein Berlin. So kommen ältere Katzen oft besser mit einem Kratzbrett als mit einem Kratzbaum zurecht.

Auch bei der Katzentoilette sollten Besitzer schauen: Kommt das Tier überhaupt noch ohne Probleme hinein und hinaus? Trotzdem sollte die Katze in Bewegung bleiben - mit einem sanften Training. Dafür können Halter beispielsweise das Futter in der Wohnung verteilen. Auf wilde Spiele sollten sie aber besser verzichten, damit das Tier sich nicht verletzt.

Die Experten empfehlen außerdem, einmal im Jahr bei einer Blutuntersuchung Nieren- und Schilddrüsenwerte der alten Katze untersuchen zu lassen. Eine Katze gilt demzufolge ab etwa zehn Jahren als Senior.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Ausgerechnet auf der Toilette eines Friedhofs hat eine Australierin unerwartet Leben entdeckt: Ein 120 Kilo schwerer Seehund hatte sich das WC als Ruheort ausgesucht und …
Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen

Nicht alle Volksweisheiten erweisen sich als zutreffend: So zum Beispiel werden Stechmücken gar nicht vom Licht angezogen, sondern vielmehr ihre Artgenossen, die …
Schon gewusst? Stechmücken werden nicht vom Licht angezogen

"isartau": Leinen los für Münchner Hunde

München - „Made in Munich“ – klingt doch gut. Viele Jungunternehmer haben sich entschieden, ihre Marken und Produkte von der Landeshauptstadt aus aufzubauen. Wir stellen …
"isartau": Leinen los für Münchner Hunde

Lieber Trinkbrunnen statt Napf: Katzen sind wählerisch

Um Katzen mit genügend Wasser zu versorgen, müssen Halter manchmal kreativ werden. Einige Tiere trinken am liebsten direkt aus dem Wasserhahn, statt aus dem Napf. Aber …
Lieber Trinkbrunnen statt Napf: Katzen sind wählerisch

Kommentare