Viele Krankheiten bei Aquariumfischen lassen sich mit bloßem Auge erkennen. Foto: Bernd Thissen
+
Viele Krankheiten bei Aquariumfischen lassen sich mit bloßem Auge erkennen. Foto: Bernd Thissen

Ausgefranste Flossen: Kranke Fische erkennen

Bramsche (dpa/tmn) - Weiße Pünktchen auf der Haut oder ausgefranste Flossen: Wer das bei seinen Aquarienfischen entdeckt, sollte alarmiert sein. Die Tiere sind krank. Tierhalter müssen dann rasch handeln.

Sind Aquarienfische krank, zeigt sich das auf verschiedene Weise. Ein Alarmsignal ist es beispielsweise, wenn die Tiere auf einmal weiße Pünktchen oder einen staubigen Belag auf Haut und Flossen bekommen. Ausgelöst werden diese Symptome durch Fischparasiten. Darauf weist Regine Rottmayer von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz hin. Ebenfalls ein schlechtes Zeichen ist es, wenn die Tiere ausgefranste Flossen und Mäuler haben, oder angestrengte Kiemenbewegungen machen. Auch abstehende Schuppen weisen meist auf eine Krankheit hin.

Die meisten Krankheiten treten auf, weil die Umgebungsbedingungen nicht optimal sind. Zunächst sollten Halter deshalb das Wasser untersuchen lassen. Dazu nehmen sie eine Probe und bringen sie in den Zoofachhandel oder zu einem spezialisierten Tierarzt. Außerdem sollte überprüft werden, ob die Temperatur im Aquarium stimmt.

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Meistgelesene Artikel

Schafe fressen Cannabis-Pflanzen und verwüsten Dorf in Wales

Eine Schafherde ist nach dem Konsum von entsorgten Cannabis-Pflanzen marodierend durch ein walisisches Dorf gezogen.
Schafe fressen Cannabis-Pflanzen und verwüsten Dorf in Wales

Hundefutter-Test: Das Beste für die Zamperl

Beruhigendes Testergebnis für alle Hundebesitzer: Der Großteil der Trockenfutter für die Zamperl bekommen gute oder gar sehr gute Noten im neuen Hundefuttertest der …
Hundefutter-Test: Das Beste für die Zamperl

Rhodesian Ridgeback: Ein idealer Hund für die Familie

Der Rhodesian Ridgeback ist ein nervenstarkes Tier. Allerdings kann der Hund mitunter auch auf Stur stellen. Das sind die Vor- und Nachteile der Rasse:
Rhodesian Ridgeback: Ein idealer Hund für die Familie

Technik für Heimtiere: Füttern per Handy und Orten per GPS

Mit Hightech werden nun auch die Besitzer von Haustieren geködert: GPS-Ortungssysteme helfen bei der Suche nach dem entlaufenen Liebling, Klappen öffnen sich nur per …
Technik für Heimtiere: Füttern per Handy und Orten per GPS

Kommentare