Der Hund muss auf Diät. Halter sollten ihm kein Futter mit Getreide geben. Foto: Bernd von Jutrczenka
+
Der Hund muss auf Diät. Halter sollten ihm kein Futter mit Getreide geben. Foto: Bernd von Jutrczenka

Dicke Hunde nicht mit Getreide füttern

Hamburg (dpa/tmn) - Der Speck muss weg! Hat der Hund zu viele Pölsterchen sollte sein Speiseplan umgestellt werden. Vor allem Tiernahrung mit Getreide gehört nun nicht mehr in den Napf.

Moppelige Hunde bekommen besser kein Futter mit Getreide. Denn dieses wird in der Leber in Fett umgewandelt. Auch Leckerlis sollten besser nicht auf dem Futterplan stehen, empfiehlt die Organisation Vier Pfoten. Stattdessen profitiert der Vierbeiner mehr von Spielen oder langen Spaziergängen als Belohnung. Als Faustregel gilt: Unterscheidet sich die Taille des Tieres nicht mehr deutlich vom Umfang des Brustkorbs oder sind die Rippen nur noch schwer zu fühlen, ist das Tier zu dick. Am besten vereinbaren Halter dann einen Diätplan mit dem Tierarzt.

Auch interessant

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel

Peiting backt - Süßes aus dem Pfaffenwinkel
Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Meistgelesene Artikel

Labradoodle und Co: Designer-Hunde vor dem Kauf prüfen

Goldendoodle, Labradoodle oder Woodle: Mischungen aus verschiedenen Hunderassen sind beliebt. Doch die Kreuzungen sind, bezogen auf ihre Gesundheit, mitunter riskant. …
Labradoodle und Co: Designer-Hunde vor dem Kauf prüfen

„Ugliest Dog Contest“: Schaulaufen der Hässlichen

Krause Haare, wenig Fell, schlaffe Zungen, irre Blicke: Beim „Ugliest Dog Contest“ in Kalifornien werben besonders hässliche Hunde um die Gunst des Publikums. Das Fell …
„Ugliest Dog Contest“: Schaulaufen der Hässlichen

Bucheckern: Siebenschläfer müssen jetzt fressen

Siebenschläfer sind nur kurz aktiv. Jetzt, wenn es warm ist. Die putzigen Tierchen brauchen nun eine fette Beute.
Bucheckern: Siebenschläfer müssen jetzt fressen

Bei übergewichtigem Hund: Keine Rippen mehr fühlbar

Noch pummelig süß oder schon übergewichtig? Ob ihr Hund zu dick ist, können Halter gut sehen und fühlen.
Bei übergewichtigem Hund: Keine Rippen mehr fühlbar

Kommentare