+
So richtig kalt war es in diesem Winter nicht. Deshalb fliegen schon die Bienen.

Frühlingsboten

Die ersten Bienen fliegen schon

Der milde Winter, Krokusblüten und Weidenkätzchen haben die Bienen bereits ins Freie gelockt. Wenig Verluste durch Schädlinge.

Dresden - Sachsens Bienenvölker sind gut über den Winter gekommen. "Im Gegensatz zum Vorjahr hat es wenig Verluste durch die sogenannte Varroa-Milbe gegeben", sagte der Vorsitzende des Landesverbandes Sächsischer Imker, Michael Hardt.

Erste Völker hätten bereits gebrütet, Krokusblüten, Weidenkätzchen und andere Frühblüher hätten die Tiere ins Freie gelockt, sagte Hardt. Bei ihren Flügen sammelten die Bienen die ersten Pollen, die besonders wichtig für die Entwicklung der Völker seien. Außerdem holten sie Wasser und reinigten sich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Orang-Utans aus Stuttgart durch Video-Dating verkuppelt

Stuttgart - Die modernen Formen der Partnersuche machen auch vorm Tierreich nicht Halt. Orang-Utans versuchten es in der Wilhelma in Stuttgart mit Video-Dating - nun …
Orang-Utans aus Stuttgart durch Video-Dating verkuppelt

Schokolade kann für Tiere giftig sein

Was Tierhalter selbst lieben, wollen sie auch ihren Haustiere gönnen: Doch bei Schokolade und anderen Schlemmereien hört der Spaß auf. Denn die können gefährlich werden.
Schokolade kann für Tiere giftig sein

Wenn Pferde zum Zahnarzt müssen

Der Besuch beim Zahnarzt ist für viele Menschen eine unangenehme Pflicht. Und auch Pferde kommen nicht drumherum: Einmal im Jahr müssen ihre Zähne begutachtet werden. …
Wenn Pferde zum Zahnarzt müssen

Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Von dieser Ehrung wird die Gemeine Keiljungfer wohl nicht viel mitbekommen: Das Flügeltier, das hauptsächlich in der Nähe von Bachläufen und Flussauauen Zuhause ist, …
Gemeine Keiljungfer ist "Libelle des Jahres 2017"

Kommentare