Arnheim

"Drohnenangriff": Schimpanse greift durch

Schon mal was von Privatsphäre und Datenschutz gehört? Ein Schimpanse im niederländischen Zoo von Arnheim zeigte sich wenig "amused", als vergangene Woche plötzlich eine Videodrohne durchs Affengehege schwebte - kurzerhand schnappte sich der in seiner Ruhe gestörte Bewohner einen Zweig und fischte das unbekannt Flugobjekt radikal vom Himmel.

Die Kamera, die Aufnahmen für die TV-Serie „Burgers’ Zoo Natuurlijk“ liefern sollte, krachte zu Boden und lief, im Unterschied zur Drohne, weiter - zur Freude von mehr als zwei Millionen Fans auf YouTube, die sich seither an ein paar ungewöhnliche Perspektiven der Menschenaffen im Arnheimer Gehege erfreuen können ...

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video

Tapfer: Wenn ein Baby-Hippo zum Tierarzt muss

Im Kopenhagener Zoo ist ein kleines Nilpferd geboren worden. Dem kräftigen Fratz steht ein Tierarztbesuch bevor, doch er schlägt sich ganz tapfer.
Tapfer: Wenn ein Baby-Hippo zum Tierarzt muss
Video

Kletter-Katze: Diese Mieze zeigt beim Bouldern ihr Können

Katzen sind selbstverständlich gute Kletterer. Aber haben Sie schon mal eine Mieze in einer Boulder-Halle gesehen? Hier zeigen wir Ihnen die sportliche Aktion bis zum …
Kletter-Katze: Diese Mieze zeigt beim Bouldern ihr Können
Video

Wombat-Baby "George" ist der Liebling im Zoo

George ist ein kleines Wombat-Junges und hat das Herz seines Pflegers im Sturm erobert. Der ganze Tierpark in Australien ist dem putzigen Beuteltier verfallen.
Wombat-Baby "George" ist der Liebling im Zoo
Video

Extreme Tierliebe: Fünf Tage im Hundezwinger eingesperrt

Youtube-Star Rémi Gaillard erlangte mit seinen Videos weltweite Bekanntheit. Jetzt ließ sich der Franzose fünf Tage lang in einen Hundezwinger einsperren, um sich für …
Extreme Tierliebe: Fünf Tage im Hundezwinger eingesperrt

Kommentare