Perfekte Symbiose: Clownfische schützen Seeanemonen vor Fressfeinden. Foto: David Ebener
+
Perfekte Symbiose: Clownfische schützen Seeanemonen vor Fressfeinden. Foto: David Ebener

Ein Meerwasseraquarium verlangt viel Vorbereitung

Fans der faszinierenden Meeres-Welt können sich mit dem Meerwasseraquarium einen Traum erfüllen. Dafür müssen sie jedoch auf einiges achten - zum Beispiel darauf, dass die Lebewesen miteinander harmonieren.

Overath (dpa/tmn) - Wer ein Meerwasseraquarium haben möchte, sollte die Zusammensetzung vorher ganz genau planen. Denn die Tiere im Becken müssen zueinander passen - und die technische Ausstattung sollte darauf ausgerichtet werden.

Darauf weist die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren hin. So sollten sich Käufer genau informieren, wie sich beispielsweise das Salzwasser aufbereiten lässt.

Ein wichtiger Bestandteil im Meerwasseraquarium sind Korallen und Seeanemonen - die allerdings keine Pflanzen sind und genauso viel Pflege brauchen wie Fische.

Die Seeanemonen sollten erst in ein schon fertiges, besiedeltes Aquarium kommen. Beim Kauf dürfen sie nicht schlaff sein oder lose im Becken treiben. Die Seeanemone muss fest auf dem Fuß stehen und eine geschlossene Mundöffnung haben.

Und: Wer Seeanemonen im Aquarium hat, sollte auch Clownfische dazu setzen. Denn beide leben in einer Symbiose und schützen sich gegenseitig vor Fressfeinden - Clownfische werden deshalb auch Anemonenfische genannt.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat

Krickerl-Messer aus echtem Rehgeweih - Unikat
Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See

Fischkochbuch vom Starnberger See
Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland

Fischkochbuch vom Oberland
Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Gustav Klimt: Vier Teelichtgläser mit Künstlermotiven im Set

Meistgelesene Artikel

Kost und Kameraden: Was Guramis im Aquarium brauchen

Sie sind bekannt dafür, dass sie ungern alleine leben. Guramis möchten mit anderen Guramis zusammen sein. Wer diese Labyrinthfische im Aquarium hat, sollte aber auch …
Kost und Kameraden: Was Guramis im Aquarium brauchen

An die Münchner, die den Dreck ihrer Hunde nicht wegmachen

München - Hundetrainerin Nathalie Örlecke hat den Münchnern, die den Dreck ihrer Hunde nicht wegmachen, etwas Wichtiges zu sagen. Lesen Sie ihren wütend geschriebenen …
An die Münchner, die den Dreck ihrer Hunde nicht wegmachen

Labradoodle und Co: Designer-Hunde vor dem Kauf prüfen

Goldendoodle, Labradoodle oder Woodle: Mischungen aus verschiedenen Hunderassen sind beliebt. Doch die Kreuzungen sind, bezogen auf ihre Gesundheit, mitunter riskant. …
Labradoodle und Co: Designer-Hunde vor dem Kauf prüfen

„Ugliest Dog Contest“: Schaulaufen der Hässlichen Hunde

Beim „Ugliest Dog Contest“ in Kalifornien werben besonders hässliche Hunde um die Gunst des Publikums. Das Fell eines der Tiere erinnert manche Betrachter entfernt an …
„Ugliest Dog Contest“: Schaulaufen der Hässlichen Hunde

Kommentare