Der Nabu fordert ein Nachzuchtprogramm für Feldhamster. Foto: Uwe Anspach
+
Der Nabu fordert ein Nachzuchtprogramm für Feldhamster. Foto: Uwe Anspach

Feldhamster in NRW fast ausgestorben - Nabu will Nachzucht

Der Feldhamster ist seit vielen Jahren in NRW vom Aussterben bedroht. Auch der letzte Bestand wird immer kleiner. Naturschützer fordern ein Zuchtprogramm und ein Biotop für die kleinen Nagetiere.

Düsseldorf (dpa) - Auf den Äckern in Nordrhein-Westfalen leben fast keine Feldhamster mehr. Nur bei Zülpich könnten noch etwa 50 der kleinen, gefleckten Nagetiere nachgewiesen werden, teilte der Naturschutzbund Nabu in Düsseldorf mit.

Um den letzten Bestand zu retten, fordert der Verband ein schnelles Nachzuchtprogramm. Die kleinen Säugetiere sollten dann in einer auf sie zugeschnittenen Landschaft wieder ausgesetzt werden. Feldhamster sammeln Körner in ihren Backen, finden allerdings auf den perfekt abgeernteten Feldern oft nicht mehr genügend Futter. Damit fehlt ihnen Nahrung, um über den Winter zu kommen.

Zugleich richtete der Nabu-Vize von NRW, Heinz Kowalski, Vorwürfe gegen das Land: Konsequentes Handeln zum Erhalt dieser nach europäischem Recht geschützten Art sei bisher unterblieben. Auch die Landwirte müssten Verantwortung für den Lebensraum Acker übernehmen. An den früheren Standorte im rheinischen Rommerskirchen und Pulheim sollten wieder Feldhamster leben können, fordert der Nabu. "Die Verantwortung, dies entsprechend umzusetzen, liegt beim Land", erklärte Kowalski.

Lanuv zu Feldhamster

Bundesamt für Naturschutz zu Feldhamster

Nabu-Pressemitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiere streicheln baut Stress ab

Viele Tiere genießen es, wenn sie gestreichelt werden. Doch nicht nur für sie erhöht sich damit das Wohlbefinden. Auch Menschen verschafft es Entspannung, wenn sie …
Tiere streicheln baut Stress ab

Ansteckende Blutarmut: Das kann für Pferde tödlich enden

Auch Pferde können Viruserkrankungen bekommen. Leiden sie unter Fieber und Schwäche, sollte sofort ein Tierarzt eingeschaltet werden. Schlimmsten Falls steckt die …
Ansteckende Blutarmut: Das kann für Pferde tödlich enden

Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Es ist wie bei hellhäutigen Menschen: Katzen mit hellem Fell reagieren auf Sonne empfindlicher. Daher ist es wichtig, ihre gefährdeten Körperstellen mit Sonnencreme zu …
Babysonnenmilch verwenden: Weißen Katzen droht Sonnenbrand

Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Ausgerechnet auf der Toilette eines Friedhofs hat eine Australierin unerwartet Leben entdeckt: Ein 120 Kilo schwerer Seehund hatte sich das WC als Ruheort ausgesucht und …
Hilfe, da ist ein Seehund auf dem Friedhofsklo!

Kommentare